30. April 2009, Karibik

Stress und Hektik in der Karibik entfliehen

Von Stress und Hektik kann beinahe jeder ein Lied singen. Zu viel Arbeit, Mobbing unter Kollegen oder Probleme in der Partnerschaft trüben oft die Stimmung im Alltag. Ganz anders hält man es dagegen in der Karibik: von Hetze keine Spur. Und damit genau der richtige Ort, um körperliche und seelische Erholung zu finden. Ob ausgefallene Wellness-Behandlungen, viel Sport oder besondere Ernährung, in der Karibik erhält jeder seinen persönlichen Stresskiller.

Beispielsweise Im ersten „Six Senses Spa“ der Karibik im Hotel Punta Cana Resort & Club in der Dominikanischen Republik. Hier bringen internationale Wellness-Experten ihre Erfahrung in jede Anwendung ein. Für Ausgleich von Körper und Seele sorgen nicht nur Behandlungen mit Mineralien sowie Blumen- und Kräuteraromen, auch Massage-Künste aus allen Regionen der Welt, darunter Fuß-Akupressur und Lymphdrainagen mit Ohrkerzen, lassen das Stimmungsbarometer steigen (www.puntacana.com).

Mit zahlreichen Auszeichnungen gehört das BodyHoliday LeSPORT auf St. Lucia zu den angesagten Karibik-Zielen für gestresste Seelen. Oberhalb des Hotels und im Stil der Alhambra gehalten befindet sich das Oasis Health and Fitness Centre, das rund 50 verschiedene Anwendungen bietet. Zu den Highlights aus karibischen Naturprodukten gehören die Kokosnuss-Gewürz- Massage oder ein Peeling aus Ingwer und Limetten. Bei Buchung ist pro Übernachtung eine Stunde Spa-Anwendung bereits inklusive. Wer mag, kann seinen ganzen Wellness-Aufenthalt vorab online organisieren (www.thebodyholiday.com).

Anwendungen mit karibischem Kokosöl bietet auch das Le Grand Courlan Spa Resort auf Tobago. Kombiniert mit thailändischer Massagetechnik versprechen die Behandlungen Entgiftung des Körpers, Anregung des Immunsystems und vor allem Entspannung auf der ganzen Linie. Pakete mit klangvollen Namen wie „Luxus-Ausflug“ oder „Tag der Hingabe“ gibt es ab rund 100 Euro (www.legrandtobago.com).

Weniger landestypisch, dafür aber das Beste aus Ost und West verbindend, sind die Anwendungen im Bali Leha-Spa auf Necker Island (British Virgin Islands). Ausschließlich auf Bali und Java hergestellte natürliche Öle werden für die Massagen „Indonesian Secrets“ verwendet, bei denen man auf holistische Techniken balinesischer Heiler zurückgreift. Ganzheitlich ausgerichtet sind auch die exklusiven Behandlungen vom italienischen Beauty-Unternehmen Gerard’s, darunter eine Anti-Aging-Gesichtsbehandlung, ein Honig-Treatment für Hände und Füße sowie eine vierhändige Massage, die nicht nur körperliche Verspannungen, sondern auch innere Blockaden lösen soll. Zudem ist man in dem auf einer Klippe im polynesischen Stil erbauten Spa auf der kleinen Privatinsel von Sir Richard Branson gefühlte Lichtjahre vom Lärm der Welt entfernt. Dieser Luxus für maximal 28 Gäste hat seinen Preis: Eine Woche Aufenthalt für zwei Personen gibt es ab 24.400 US$. Darin enthalten sind dann aber auch die Fünf-Sterne-Serviceleistungen des Personals, alle Speisen und Getränke inklusive Champagner sowie sämtliche Sport und Freizeitmöglichkeiten. (www.neckerisland.com).

Ebenfalls von Indonesien beeinflusst ist der brandneue Spa- und Fitnessbereich des Avila Hotels auf Curacao. Im Santai Spa & Avila Wellness Club können ausgelaugte Besucher bei einer Stress-Massage oder beim Mental Wellness Package „ausspannen“, denn das bedeutet „Santai“ auf Indonesisch (25 Minuten ca. 40 Euro). Andere Behandlungen orientieren sich an den Elementen: Lavastein-Therapie (Feuer) oder Shirodhara, der ayurvedische Stirnguss (Wasser). Inklusive sind für alle Avila-Gäste außerdem Sauna, Dampfbad, Whirlpool sowie der hochmoderne Fitnessclub (www.avilahotel.com).

Bewegungsfreudige Besucher kommen auch im luxuriösen Spa Resort LaSource auf Grenada auf ihre Kosten. Das im Preis enthaltene Sportangebot reicht von Wassersport und Tennis bis zu Bogenschießen und Golfen. Tai-Chi, Yoga und Stretching gehören ebenfalls dazu. Die Verwöhnangebote nach dem Workout bestehen aus Rücken- oder Ganzkörper-Massagen, Körperpackungen und Peelings oder auch Thalasso-Therapie. Das Beste: Jeder Gast über 16 Jahre erhält während seines Aufenthaltes eine Wellness-Anwendung pro Tag inklusive (www.theamazingholiday.com).

Auf St. Martin bietet das Marquis Hotel Resort & Spa 15 Prozent Rabatt auf den Zimmerpreis bei Buchung eines drei-, fünf-, oder siebentägigen Wellnesspakets, darunter z.B. klassische Massagen und verschiedene Körperbehandlungen (www.Hotel-Marquis.com). Das Radisson St. Martin Resort Marina & Spa offeriert Übernachtungen mit Spa-Packages für fünf, sechs oder acht Tage Aufenthalt ab 1.575 € pro Person (www.radisson.com/stmartin).

Auf Dominica, der Karibikinsel mit den meisten 100-jährigen Einwohnern, lockt klangvoll das Rainforest Paradise. Nur umgeben von Regenwald, Wasserfällen und einzigartiger Natur- und Tierwelt behandelt die international bekannte Psychologin und Heilerin Dr. Kandis Blakely dort ihre Gäste. Anwendungen mit natürlichen Produkten, Aromatherapie und Ernährung mit frischen Früchten aus dem Regenwald stehen auf der Eco-Lodge im Vordergrund. Ein einwöchiges Pärchen-Special inklusive Sightseeing-Tour, Transfer und Überraschung kostet rund 650 Euro, Einzelzimmer gibt es bereits ab 40 Euro pro Nacht (www.rainforestparadise.com).

Auf Guadeloupe bietet das La Creole Beach Hotel & Spa kurzfristig Entspannungsbedürftigen das Cocoon Cure-Package mit 15 Prozent Ermäßigung. Darin enthalten sind neben Übernachtung und Frühstück auch sechs Anwendungen im Spa, wie zum Beispiel Gesichts- und Fußbehandlung oder eine kreolische Massage (Übernachtung pro Person 218 Euro bei einem Mindestaufenthalt von fünf Nächten. www.creolebeach.com).

Der Nisbet Plantation Beach Club auf Nevis erhält seit Jahren regelmäßig Auszeichnungen und liegt in zahlreichen Resort-Rankings vorne. Die Behandlungen im zugehörigen Palms Spa perfektionieren den Urlaub auf der ursprünglich als Zuckerplantage gebauten Anlage. Besucher können gemeinsam mit erfahrenen Therapeuten für rund 70 Euro ihre persönliche Wohlfühl-Massage aus allen angebotenen Techniken zusammenstellen (www.nisbetplantation.com).

Im Rahmen eines vier Millionen US Dollar teuren Projekts entstand im Half Moon Resort auf Jamaika das Fern Tree Spa. Inmitten von üppig grünen Parkanlagen verbindet das weitläufige Center modernste Behandlungstechniken mit traditionellen, auf Kräutern, Früchten und Heilpflanzen beruhenden Heilmethoden der Jamaikaner. Für gestresste Familien gibt es ein „Good-Life-Package“, bei dem Kinder bis zwölf Jahre umsonst übernachten und essen. Für die Eltern sind tägliche Massagen inbegriffen sind (www.halfmoon.com).

Weitere aktuelle Karibik-Angebote gibt es in den Reisebüros oder auf der deutschen Seite der Caribbean Tourism Organisation (www.karibik-info.de). (Caribbean Tourism Organisation)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: