1. Mai 2009, Bayern

Klassik: Europäische Woche in Passau

„Ehre, wem Ehre gebührt“, so lautet das Motto der diesjährigen Europäischen Wochen in der Drei-Flüsse-Stadt Passau. Dabei wird an Donau, Inn und Ilz 2009 der runden Fest- und Jahrestage bedeutender Persönlichkeiten des europäischen Kulturlebens gedacht, die Passau mit seinem renommierten Kulturfestival ehrt. Das sind zum Beispiel Henry Purcell, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Felix Mendelssohn Bartholdy und Richard Strauss. Im Festspielzeitraum vom 12. Juni bis 19. Juli 2009 werden die Kompositionen großer Meister in den herrlichsten Kirchen, Klöstern, Burgen, Festsälen und schönsten Plätzen Passaus und ganz Niederbayerns erklingen.

Für alle Liebhaber der Hochkultur bietet Passau das Paket „Festspiel-Genuss“ an: Darin enthalten sind unter anderem Karten für die gewünschte Veranstaltung, ein leichtes 3-Gänge-Menü am Tag der Vorstellung und ein Glas Champagner zum prickelnden Ausklang eines perfekten Abends. Außerdem ein sechs Gänge „Festspiel-Menü“ und die Benutzung des Wellnessbereichs im vier Sterne Gastgeberbetrieb Hotel Antoniushof. Zwei Übernachtungen pro Person im Doppelzimmer oder Einzelzimmer gibt es ab 149 Euro.

Jazz in Straubing: Weltstars zu Gast in Niederbayern
Vom 16. bis 19. Juli 2009 wird Straubing, ihrem Ruf als vielfältige Hauptstadt der Gäuboden-Ebene entsprechend, zur Bühne für ein Musikfestival von absolutem Weltformat: Jazz an der Donau steht mittlerweile in den Top-Ten europäischer Jazz-Events! Weltstars schätzen die einzigartige intime Atmosphäre der historischen Stadt und sind gerne Gast, so, wie in diesem Jahr, Carlos Santana.

Doch Jazz an der Donau ist nicht die einzige Veranstaltung, die das geschichtsträchtige und gleichzeitig jung gebliebene Straubing zum Klingen bringt: Vom 5. bis 25. September findet hier BLUVAL statt, das internationale Musikfestival für Blasinstrumente.

Ausgelassenheit und Musikbegeisterung lassen sich gut mit dem Angebot „Lebenslust in Straubing“ verbinden: Bei einer Besichtigung des weltberühmten Römerschatzes im Gäubodenmuseum lernen Gäste die traditionsreiche Geschichte Straubings kennen. Weiter führt der Weg hoch hinauf auf den mittelalterlichen Stadtturm, mit atemberaubendem Ausblick über die Dächer von Straubing bis in den Bayerischen Wald. Zur Stärkung gibt es die berühmte Agnes-Bernauer-Torte und ein 3-Gänge-Feinschmecker-Menü. Ob ein Besuch im Tierpark oder Verwöhnstunden im Erlebnispark AQUAtherm, viele angenehme Extras sind pro Person im Doppelzimmer schon ab 134 Euro für ein Wochenende erhältlich.

Das Bayerische Golf- und Thermenland – immer ein guter Grund zu feiern!
Nicht nur in den Herzogstädten, sondern auch in allen anderen Orten und Landkreisen im Bayerischen Golf- und Thermenland gibt es viele Anlässe für fröhliche Feste: Am 10. und 11. Juli zaubert beispielsweise ein fulminantes musikalisch untermaltes Höhenfeuerwerk beim Promenaden Fest „Donau in Flammen“ in Vilshofen seine bunten Reflektionen auf die Donau.

Im Urlaubsland Straubing-Bogen wird am Wochenende vom 17. bis 19. Juli 2009 das 900-jährige Bestehen des Klosters Mallersdorf mit einem großen Gottesdienst gefeiert. Ein Handwerker- und Klostermarkt mit Produkten aus dem Kloster Mallersdorf zeigt liebevolle Handarbeiten, die sich hervorragend als hochwertige Souvenirs eignen.

Vom 28.August bis 01.September 2009 findet das zünftige Karpfhammer Fest als drittgrößtes Volksfest Bayerns statt. Das Dorf Karpfham im Rottal liegt in der Nähe des niederbayerischen Kurortes Bad Griesbach. Das Wahrzeichen des Karpfhammer Festes ist der weithin bekannte „Rottaler Zehnerzug“ – zehn reinrassige Pferde, paarweise vor eine schwere Kutsche gespannt – der ausschließlich jeweils am Samstag und Sonntag gefahren wird.

Weitere Informationen zu den Festen im Bayerischen Golf- und Thermenland finden Interessenten unter www.bayerisches-golf-und-thermenland.de. (comeo)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: