3. Mai 2009, FIT Reisen

Heilkur im tschechischen Marienbad

Schnell und effektiv zu neuer Energie – FIT-Gäste, die ihren Urlaub unter dieses Motto stellen, sind im Kurhotel Royal Marienbad bestens untergebracht. Der Veranstalter für gesundes Reisen empfiehlt Urlaubern die zuschussfähige „Komplexe Marienbader Heilkur“ – ein ganzheitliches Präventions- und Regenerations-Arrangement bestehend aus klassischen Bad- und Kuranwendungen.

In Zusammenarbeit mit einem Arzt stellen Entspannungssuchende – aus einem umfangreichen Portfolio von Behandlungen wie Ganzkörpermassage, Moorpackung, CO2 Gasbad oder Gruppengymnastik – ihren individuellen Kurplan zusammen. Ärztliche Konsultationen und ein vom Arzt verordnetes Ernährungsprogramm, das Diät-, Reduktions- oder auch vegetarische Kost umfassen kann, komplettieren das umfangreiche Arrangement.

Urlauber, die die Marienbader Heilkur buchen, können sich auf 14 Übernachtungen mit Vollpension ab 912 Euro pro Person im Doppel-zimmer freuen. Die Benutzung des Hallenbads mit Whirlpool und Dampfbad sowie eine Trinkkur sind über fitinklusive im Paket enthalten. Die Marienbader Heilkur kann bei vorheriger Genehmigung durch die Kasse beziehungsweise Kostenträger bezuschusst werden.

Im Therapiebereich der Kurabteilung können Gäste zudem hochwertige Massagen ayurvedischer und chinesischer Tradition in Anspruch nehmen. Dass das Kurhotel medizinische Kompetenz und Wellness auf hohem Niveau vereint, honorierte der Europäische Heilbäderverband mit dem internationalen Gütesiegel für Kur-Qualität „EUROPESPA med“. (FIT Reisen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: