6. Mai 2009, Ruhrgebiet

Splashdiving World Championship 2009

„Splashdiving“ nennt sich eine neue Fun- und Breitensportart im Freestyle-Bombing. Im Gegensatz zum Kunst- und Turmspringen ist hier das Ziel, möglichst viel Wasser möglichst geräuschvoll beim Eintauchen – zumeist mit dem Gesäß voran – zu verdrängen. Aus der „Arschbomben-Weltmeisterschaft“, die 2004 in Deutschland Premiere feierte, ist die international anerkannte Sportart Splashdiving hervorgegangen. Die nächste Weltmeisterschaft in dieser Sportart, die Mentos Splashdiving World Championship 2009, findet vom 14. bis 16. August im Grugabad in Essen statt. Bereits vom 16. bis 17. Mai 2009 messen sich die spritzigen Sportler an gleicher Stätte zur ersten Deutschen Mentos Splashdiving Meisterschaft. Gestartet wird nicht nur in verschiedenen Einzeldisziplinen, sondern auch im Synchronspringen und im Mannschaftswettbewerb.

Internet: www.splashdiving.com. (nrw tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: