9. Mai 2009, Marriott

Günstiger Ableger von Marriott bald auf Hawaii

Die gehobene Mittelklasse-Marke Courtyard by Marriott ist Ho­nolulu auf Hawaii zu Hause. Nach dem Umbau des 17-stöckigen Wyland Waikiki Resort & Spa wird an dessen Stelle Mitte 2009 das Courtyard by Marriott Wai­kiki Beach mit seinen 404 Zim­mern eröffnen. Den Franchise-Vertrag hat Marriott Inter­national dazu mit Lodging Capital Part­ners LLC abgeschlossen, Outrigger Hotels & Resorts werden die Anlage managen.

Das Hotel hat aktuell 307 Standard-Zimmer und 96 Suiten, davon ein paar ausgestattet mit zwei Zimmern. Es liegt an der Ecke Lewers Street und Kuhio Avenue in Honolulu etwa einige hun­dert Meter nördlich vom Waikiki Beach.

Im Courtyard Waikiki Beach erwartet das Familienrestaurant Spada die Gäste mit sei­nen kulina­rischen Kreationen. Die große Lobby Bar und Lounge sowie die Kaffee-Bar Kimobean sind gute Adressen für eine kleine Erfrischung zwischendurch. Der Room Service bringt das Essen aber auch gerne direkt ins Zimmer.

Das Wellness-Zentrum Spa Pure sorgt für einen entspannten Tagesausklang nach einem an­strengenden Geschäfts- oder Ausflugstag, ebenso wie der Außenpool, der Whirlpool und das Fitness Center. Weiterhin verfügt das Haus über ein Business Center, En­tertainment Room, Concierge und einen Reise-Counter für lokale Ausflüge sowie Park­service. Für Konferenzen stehen 120 Quadratmeter zur Verfügung.

Herausragende Besonderheit aller Courtyard Hotels sind ihre großen und geschmack­voll einge­richteten Zimmer. Neben der beliebten Marriott Bad- und Bettenausstattung bietet die Aufteilung des Raumes viel Platz zum Arbeiten und Entspannen. Flat Screen TV, schneller Internetzu­gang, Safe und Telefone mit Anrufbeantworter ge­hören neben Bügeleisen und –brett sowie Kaffee- und Teekocher ebenfalls zur Aus­stattung. (marriott)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: