9. Mai 2009, Weserbergland

Märchenhexen im ErlebnisWald Schönhagen

In einen Märchenwald verwandelt sich am Sonntag, den 17. Mai 2009 der Erlebnis-Wald Schönhagen in der Ferienregion Uslarer Land im Weserbergland. Die Märchenhexen Zwanette und Joke verzaubern in der Zeit von 14 bis 17 Uhr den ErlebnisWald und die kleinen Besucher.

Die Märchenhexen planen, ein kleines Stückchen Wald auf dieser Erde zu retten. In diesem Wald leben Mäuse, Rehe, Igel, Eichhörnchen, Zwerge, Eidechsen, Frösche, Feen und andere Geschöpfe glücklich und zufrieden. Damit der Lebensraum Wald gesund und schön bleibt, brauen die Hexen einen magischen Zaubertrank und bitten die Kinder um Unterstützung. Zu entdecken gibt es im ErlebnisWald außerdem einen vierzig Meter hohen Klimaturm, einen Kräutergarten und einen Naturspielplatz mit großem Kletterhaus. Auch Niedersachsens erstes Baumhaushotel befindet sich auf dem Gelände. Für Familien mit Kindern gibt es an diesem Sonntag im Märchenwald viel zu entdecken, der Eintrittspreis beträgt pro Person 3 Euro.

Die Ferienregion Uslarer Land beteiligt sich außerdem an der Aktion „Natürlich Niedersachsen – der Sonntag für den Naturschutz“ von NDR 1 Niedersachsen und der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) mit einer Führung am 24. Mai um 14.30 Uhr durch den ErlebnisWald in Schönhagen.

Ein Schwerpunkt dieser zweistündigen Führung ist die Ökosystemforschung und der Klimawandel sowie seine Auswirkungen auf die Wälder. Unter dem Motto „Mensch – Wald –Kultur“ laden spannende und abwechslungsreiche Stationen rund um die Themen vom „lebendigen Wald“ über den „historischen“, den „wissenschaftlichen“, den „märchenhaften“ Wald bis hin zum „geheimnisvollen“ und „abenteuerlichen Wald“ im Anschluss an die Führung zum Entdecken, Mitmachen, Spielen und Lernen ein.

Weitere öffentliche Führungen werden jeden ersten Sonntag im Monat jeweils um 14.30 Uhr zum Preis von 5 Euro pro Person angeboten. (Weserbergland Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: