15. Mai 2009, Marriott

Mariott Apartmenthotel im Herzen Bangkoks

Egal ob für einen Tag oder sechs Monate: Die Bewohner der neu eröffneten Marriott Executive Apartments Sathorn Vista genießen sowohl Komfort und Luxus der großen Appartements als auch den Hotel-Service und die erstklassige Lage im Zentrum von Bangkok. Die zweite Anlage dieser Art in Thailands Hauptstadt ist unter einem Management Vertrag mit der Metrostar Property Public Company, Limited, ent­standen. General Manager ist Doris Marchardt, Roger Parnow ist Director of Sales.

Die Sathorn Vista Anlage bietet Wohneinheiten zwischen 65 und 165 Quadratmetern mit einem, zwei oder drei Schlafzimmern. Sie kombinieren Fünf-Sterne Annehmlich­keiten wie eine Minibar, schnelle Internet-Anschlüsse sowie Fernseher mit Flachbild­schirmen in allen Zimmern mit allem, was ein richtiges „zu Hause“ haben sollte. Dazu gehören neben der voll ausgestatteten Küche zum Beispiel auch Bademäntel oder DVD Spieler. Als zusätzlicher Service stehen außerdem ein täglicher Zeitungsdienst, das Frühstück sowie das komplette Housekeeping zur Verfügung. Eine Nacht im neuen Marriott Executive Apartments Sathorn Vista ist ab 3.500 Baht (rund 76 Euro) buchbar.

Zentral in Bangkoks Hauptgeschäftsbezirk gelegen, ist das Marriott Executive Apartments Sathorn Vista nur wenige Gehminuten von der Lumipini MRT U-Bahn und dem Sala Daeng BTS Skytrain entfernt. Diese beiden wichtigsten Transportwege sorgen für einen schnellen und einfachen Zugang zu fast jedem Teil der geschäftstüchtigen Stadt. In der Nähe liegt auch das belebte Silom Viertel – bekannt für Restaurants, Ge­schäfte, Entertainment und für sein Nachtleben. Von der Thai Seide im Jim Thompson House über das Kunsthandwerk im Suan Lum Night Bazaar bis hin zum Grand Palace, Erawan Shrine oder Wat Arun Tempel liegen alle großen Einkaufs- und Kulturangebote in der Nachbarschaft des Marriott Executive Apartments Sathorn Vista.

Wer nicht ausgehen will, ist im Salzwasser-Pool des Hotels mit Blick auf die Skyline der Stadt oder im 24-Stunden Fitnesscenter gut aufgehoben. Das MoMo Café sorgt für gutes Essen – im Restaurant oder auf dem Zimmer – die Lounge ist ein beliebter Treff­punkt für alle „Ex-Pats“. Der Concierge hilft der Familie beim Erkunden der Umgebung, das Business Center mit professionellem Angebot und einem Boardroom weiter.

Marriott eröffnete 2003 sein erstes Marriott Executive Apartment, das Mayfair Bangkok mit 162 Wohneinheiten. Die Eröffnung einer dritten Anlage in Bangkok ist diesen Sommer im Sukhumvit 24 mit 300 Suiten, Badminton-, Tennis- und Squashplätzen, Geschäften, Konferenzräumen, einem Spa sowie einem Restaurant für 200 Gäste und einer Bar geplant.

Drei Hotels von Marriott International für Langzeit-Aufenthalte in Bangkok zeigen, dass die Nachfrage nach diesem Wohnkonzept und vor allem nach einem Full-Service Angebot steigt. Regierungsangestellte und Geschäftsreisende, die länger in der Stadt bleiben, können so sich und ihren Familien ein schönes zu Hause bieten. (Mariott International)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: