21. Mai 2009, Lenggries

Sommerrodeln mit Tempolimit in Lenggries

Seit August 2008 wartet am Hausberg von Lenggries, dem Brauneck, mit dem Jaudenhang-Flitzer die wohl flotteste Sommerrodelbahn in Bayern auf Gäste. Auf einem Aluminiumrohr sausen die Schlitten über 24 Steilkurven, einen Erlebnisjump und eine Stadldurchfahrt mit bis zu 40 Stundenkilometern bergab.

Auf der 1,6 Kilometer langen Strecke ist maximale Sicherheit garantiert. Die Rodel sind auf einer Schiene befestigt und können sich nicht von der Bahn lösen, versichern die Betreiber der Bahn. Außerdem sorgen mehrere Bremsen dafür, dass die Flitzer nicht zu schnell werden und das Tempolimit nicht überschreiten. Im Winter wird die Bahn, die per Erd-Anker am Boden haftet und sich so harmonisch in die Bergwelt schmiegt, wieder abgebaut. Wer die Talfahrt der Superlative genießen möchte, hat bis Oktober Zeit und zahlt als Erwachsener für drei Fahrten 14 Euro, Kinder unter 15 Jahren kostet der Spaß 8 Euro (Einzel-Ticket Erwachsene 5 Euro, Kinder 3 Euro). (TV Lenggries)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: