22. Mai 2009, Harz

Tour über den Harzer Hexenstieg für geübte Wanderer

Die ganzen 94 Kilometer des Harzer-Hexen-Stiegs an nur zwei Tagen – dieser Herausforderung sollten sich am 5. und 6. September 2009 nur wirklich geübte und konditionsstarke Wanderfreunde stellen. Schließlich gilt es, vom Start in Osterode bis hinauf auf den 1142 Meter hohen Brocken rund 900 Höhenmeter zu überwinden, bevor es von dort wieder hinunter und über die Südvariante des Weges weiter bis zum Ziel in Thale geht. Im letzten Jahr sind von den 60 Wanderern 55 durchgekommen. Auch dieses Mal werden zahlreiche Verpflegungsstationen an der Strecke und die wohlverdiente Nachtruhe in den verschieden Quartieren im Tal der Hexen in Schierke hoffentlich für genügend Ausdauer und Kraft sorgen.

Wer sich für die Zweitagestour fit genug fühlt, kann sich bis zum 22.August 2009 beim Organisator Nicolai Fleischer anmelden. Für die Startgebühr von 115 Euro gibt es neben dem einmaligen Erlebnis den Bustransfer zurück, ausreichend Wanderverpflegung an den zahlreichen Stationen, den Gepäcktransport und – wenn nötig – auch den eigenen Transport im „Besenwagen“. Die Zwischenübernachtung kostet je nach gewünschter Kategorie zwischen 39 und 50 Euro mit Abendessen und Frühstück. Wer nach überstandener Tour wieder zurückwandern möchte, um diesmal die Strecke zu genießen, kann dies selbstverständlich tun. Die Mehrzahl der Teilnehmer dürfte aber wohl den Rücktransfer per Bus bevorzugen. (Harzer Verkehrsverband)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: