24. Mai 2009, Südtirol

Kräutergenüsse im Hotel Hohenwart

Die Namen Knollenziest, Gartenmelde und Gemüsemalve sagen kaum noch jemandem etwas. Im Hotel Hohenwart wird das Geheimnis der Pflanzen gelüftet. Der Oberhaslerhof in Schenna beliefert das Hotel täglich mit frischen Kräutern aus dem Hofgarten und unterrichtet auch die Hotelgäste gerne im alten Wissen um die Wirkung der Pflanzen. Auch Küchenchef Markus Marmsoler und die Beauty-Spezialisten des Hauses wissen um die vielfältige Wirkung der aromareichen Gewächse und verarbeiten diese in ihren Gerichten und Anwendungen.

Der Oberhaslerhof gehört zu den ältesten Höfen in Schenna und besitzt einen Bauerngarten in barockem Stil, liebevoll gepflegt von Familie Weger. Dort gibt es weit über 70 alte und neue Kräuterarten, darunter auch einige Gemüse-Raritäten, die Frau Weger ihren Besuchern gerne vorstellt und zur Verkostung reicht. Jede Pflanze für sich hat eine bestimmte Wirkung, nicht wenige auch Heilkraft, wie zum Beispiel Arnika und Johanniskraut.

Diese machen sich die Schönheits-Spezialisten des Hotel Hohenwart gern zunutze und verwöhnen die Gäste mit speziellen Kräuter-Behandlungen aus dem alpinen Raum. Die „Alpienne“ Wellness-Pakete beinhalten ausschließlich einheimische Kräuter aus kontrolliertem Anbau, wie zum Beispiel die Behandlungszeremonie „Alpienne Relax“, bestehen aus einem wohltuenden Kräuterfußbad in Kombination mit einer Reflexzonenmassage und der darauffolgenden Entspannungs-Massage mit dampferhitzten Kräuterstempeln und beruhigendem Johanniskrautöl.

Küchenchef Markus Marmsoler hingegen geht es um die vielfältigen Aromen, die sich bestens in seine regionale Küche mit mediterranem Einschlag einbringen lassen. Mit Kreationen wie der „pochierten Kalbslende im Schnittlauchmantel, mit Kartoffelschaum, Mizuna und Quendelblüten“ und „glasiertem Steinbutt auf Baumspinat“ verzaubert er seine Gäste, während der Service die passenden Weine zum Kräutermenü serviert.

Vier Tage Hohenwart-Verwöhnpension gibt es bis Ende Juni bereits ab 440 Euro pro Person. Die Führung durch den Kräutergarten des Oberhaslerhofs, inklusive Umtrunk und Verkostung, kostet 7 Euro pro Person und ist vom Hotel Hohenwart aus buchbar. (liebl)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: