25. Mai 2009, Niedersachsen

Süßwasserwatt „Apener Tief“ ist Naturschutzgebiet

Das Aper Tief ist ein tidebeeinflusstes Gewässer im Landkreis Ammerland. Eine etwa 75 Hektar große Fläche, die zwischen den Ortschaften Augustfehn und Apen liegt, wurde im Jahr 2005 ausgedeicht. Dadurch entstand ein Naturschutzgebiet der besonderen Art. Es beherbergt das einzige Süßwasserwatt im Nordwesten.

Durch den ständigen Einfluss von Ebbe und Flut ist eine einzigartige Fauna und Flora mit großflächigen Süßwasserpflanzen entstanden, die Wanderern und Wassersportlern dazu anregt, die Seele baumeln zu lassen. Man kann sich durch einen Deichführer die Landschaft erklären lassen oder die Schönheit auf eigene Faust in Augenschein nehmen. Ein Wanderweg von zirka sieben Kilometer führt um das Naturschutzgebiet herum, welchen man aber auch als Fahrradfahrer nutzen kann. Das Gewässer kann mit einem Paddelboot, welches bei der Paddel- und Pedalstation gemietet werden kann, befahren werden. Außerdem lässt sich jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr von März bis Oktober die Mühle besichtigen (Gallerieholländer von 1882, Wiederaufbau 1998 – 2000). Zusätzlich kann das original Boßeldiplom sowie das Tange-Examen mit den exotischen Sportarten „Strukbessen smieten“ und „Jücklopen“ ablegt werden.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: