3. Juni 2009, Zypern

Zypern ist ein beliebtes Reiseziel bei Deutschen

Zwischen Januar und April 2009 reisten der Statistik des Statistischen Dienstes der Republik Zypern zufolge 38.583 deutsche Gäste nach Zypern und damit 20,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Noch prägnanter fällt der Vergleich der deutschen Gästezahlen zwischen April 2008 und April 2009 aus: Hier liegt der Buchungszuwachs bei 56,5 Prozent.

Die zypriotische Regierung stellt mit ihrem Maßnahmenpaket in Höhe von 51 Millionen Euro zur Stärkung des touristischen Angebots auf Zypern die Weichen für eine weiterhin progressive Buchungsentwicklung: Die im März ratifizierte Agenda sieht neben der Senkung der Mehrwertsteuer auf Hotelrechnungen von acht auf fünf Prozent die Reduzierung der Lande- und Abfertigungsgebühren für Flugzeuge auf den beiden internationalen Flughäfen Larnaka und Pafos vor. Außerdem verzichtet die Regierung auf die pro Gast abzuführenden Übernachtungsgebühren.

Zudem punktet Zypern auf dem deutschen Markt als Ganzjahresziel: Im Zeitraum November bis März 2008/2009 kamen 12,1 Prozent mehr deutsche Urlauber auf die Insel der Aphrodite als im Vorjahreszeitraum. Andreas Sakkas, Direktor der Fremdenverkehrszentrale in Deutschland, zeigt sich zuversichtlich: „Es ist uns gelungen, die Vielfalt des touristischen Angebots für jede Jahreszeit weiter auszubauen. Im laufenden Jahr legen wir unseren Fokus weiterhin darauf, Zypern als Ganzjahresdestination für alle Zielgruppen von Aktivurlauber über Kulturliebhaber bis hin zu Familien und Best Ager zu positionieren.“ (cc)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: