5. Juni 2009, Hotels, Türkei

Fünf-Sterne Resort LykiaWorld Antalya

Das Fünf-Sterne Resort LykiaWorld Antalya ist nicht nur für Golfer ein absolutes Highlight. Die moderne Anlage lockt auch Unternehmungslustige mit attraktiven Aktivitäten und Ausflügen in die nahe Umgebung. So können Gäste atemberaubende Heißluftballonfahrten, spannende Quadtouren und Ausritte mit dem Pferd unternehmen oder aber traditionelle Märkte, die römische Altstadt von Antalya sowie die Ruinen von Termessos besuchen. Für Sonne, Meer und zum Relaxen bleibt dennoch genügend Zeit.

Für Abenteurer, die die Aspendos Region und den Fuß des Taurusgebirges einmal aus der Vogelperspektive erleben wollen, ist eine Fahrt mit dem Heißluftballon genau das Richtige. Die Ballonfahrt dauert rund eine Stunde. Um den Adrenalinspiegel im Anschluss wieder zu senken, wird ein Glas Champagner gereicht. Bevor es zurück ins Hotel geht, erhält jeder Gast ein Zertifikat. Der Preis für dieses spektakuläre Erlebnis beträgt 200 Euro pro Person; Kinder zwischen sechs und elf Jahren zahlen nur die Hälfte.

Auch ein Ausflug zu einem der bekannten traditionellen türkischen Märkte in Manavgat ist heißbegehrt. Der Trip startet morgens um 9 Uhr, wenn der Markt noch nicht voll und die Atmosphäre daher sehr entspannt ist. Im Anschluss wird der nahegelegene Manavgat Wasserfall angesteuert. Der Halbtagesausflug kostet 25 Euro pro Person.

Sportlich und abenteuerlich geht es auf der Quad Safari zu. Rund 45 Minuten von LykiaWorld Antalya entfernt, beginnt die außergewöhnliche Tour. Nach einer Einweisung für die Quads und einer Testfahrt mit professioneller Betreuung, kann die Safari beginnen. Diese umfasst 20 Kilometer durch abwechslungsreiche Landschaften mit einigen Fotostopps. Der Ausflug kostet 49 Euro pro Person. Bei zwei Personen auf einem Quad beträgt der Preis für beide zusammen 79 Euro.

LykiaWorld Antalya bietet auch einen Ausflug in das historische Zentrum von Antalya an. Der Stadtkern, der auch Kaleiçi genannt wird, umrahmt den malerischen Hafen. Neben den römischen Hinterlassenschaften sind auch osmanische Bauwerke zu sehen. Die geführte Tour umfasst das Hadrianstor, die Altstadt mit Hafen und andere wichtige Sehenswürdigkeiten. Nach der Stadtführung ist noch genügend Zeit zur freien Verfügung, beispielsweise für ein Mittagessen in einem der romantischen Hafenrestaurants oder für einen kleinen Shoppingtrip. Die Kosten für diese Tour betragen 50 Euro pro Person.

Für Kultur- und Naturliebhaber ist der Ausflug in die alte Stadt Termessos geradezu ein Muss. Termessos ist erbaut auf einer Höhe von 1050 Metern und liefert dem Besucher einen unglaublichen Blick auf die nähere Umgebung. Der lange Aufstieg wird bei Ankunft direkt belohnt. Die gut erhaltenen Ruinen und der Termessos Nationalpark bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und zur Erholung in der Natur. Nicht umsonst wird Termessos auch der „Macchu Picchu des Mittleren Osten“ genannt. Dieser Ausflug kostet 80 Euro pro Person.

Nähere Informationen direkt vor Ort im Hotel beim Ausflugsteam. (liebl)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: