18. Juni 2009, Emilia Romagna

Sportlich am Strand: die Riviera Beach Games

Zum zweiten Mal laden die beliebten Ferienorte der Emilia-Romagna von Lidi di Comacchio über Cervia und Rimini bis Cattolica zwischen dem 30. Juli und dem 2. August 2009 zu den Riviera Beach Games. Bei dem abwechslungsreichen Sommer-Sportfestival kann vom Amateur bis zum Profisportler jeder mitmachen: Ob Wettkämpfe im Tretbootfahren, Strandwettläufe, Internationales Tischtennisturnier, Beachtennis-Weltmeisterschaft oder Glasmurmelschießen – für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel ist etwas dabei.

Im Tretboot um die Wette: Bei den Tretbootwettrennen im Meer vor Riccione treten am 30. Juli 2009 Profisportler in vier Mannschaften gegeneinander an, um eine Strecke von 10 Kilometern in möglichst kurzer Zeit zu bewältigen. Am 31. Juli 2009 sind dann die Amateure am Zug: Ebenfalls vier Mannschaften starten von drei unterschiedlichen Strandabschnitten ins offene Meer, um einen 10 Kilometer-Slalomparcours zu absolvieren und auf dem Rückweg einen Ball aus dem Wasser zu fischen. Den Gewinnerteams winkt ein jeweils zweitägiger Hotelaufenthalt in Riccione. Für beide Rennen müssen Interessenten sich bis zum 29. Juli 2009 direkt bei der Vereinigung der Bademeister von Riccione anmelden (Kontakt per E-Mail über info@coopbagniniriccione.com) und dort, zum Nachweis ihrer allgemeinen Fitness, ein ärztliches Attest vorlegen. In Cesenatico lockt ein Spaßwettbewerb aufs Wasser: Am 30. Juli treten dort beim „Gara di tiro alla Fune in pedalò“ unterschiedliche Teams auf Tretbooten im Tauziehe n gegeneinander an.

Wer beim Sport dagegen gerne Sand unter den Zehen spürt, kann dies bei den „Diecimila sulla sabbia“, den „Zehntausend Meter auf dem Sand“. Am 1. August 2009 fällt der Startschuss am Strandbad 60 in Rimini – Profiläufer haben dann am Strand eine Strecke von 10.000, Amateure eine über 2.000 Meter zu bewältigen.

Die Bälle zuspielen können sich ballsportbegeisterte Amateure und Profis beim Internationalen Tischtennisfestival im Strandbad Ben 191 in Cervia: Für Anfänger findet das Turnier am 1. August, für Profis tags darauf, am 2. August 2009, statt.

Als besonderes Highlight findet für die Spitzensportler vom 27. Juli bis zum 2. August 2009 am Strand von Riccione die Weltmeisterschaft im Beach-Tennis statt. Teilnehmer aus 18 Staaten, darunter Brasilien, Frankreich, Japan und Réunion, treten gegeneinander an, um den diesjährigen Weltmeister zu küren.

Und Liebhaber des Strandhockey können sich ebenfalls freuen: Am 28. Juli 2009 finden die Happy Beachhockey-Turniere für Anfänger statt, für Profis am 29. Juli. Es treten dabei Mannschaften mit je drei Spielern, Frauen und Männer gemischt, gegeneinander an. Gespielt wird mit Thermoplastikstöcken auf einem Sandplatz in Spielzeiten von je 15 bis 20 Minuten.

Zusätzlich zu den offiziellen Turnieren laden die Riviera Beach Games auch 2009 zu vielen weiteren sportlichen Mitmach-Angeboten ein. In Cervia und Cesenatico können sich Interessierte beispielsweise beim Beach Volleyball, Beach Soccer, Beach Rugby und Beach Handball ausprobieren. Unbekannte, in der Emilia-Romagna traditionell beliebte Spiele wie das „Gioco delle biglie“, bei dem Glasmurmeln möglichst geschickt über einen Parcours befördert werden müssen, oder das Riesentauziehen, stellen vor allem den Spaß in den Vordergrund. Und für alle, die sich nicht uneingeschränkt bewegen können, veranstaltet das Strandbad Levante in Porto Garibaldi am 31. Juli 2009 den barrierefreien Strand – Strandspiele für Gäste mit Handicap.

Anmeldung zu den einzelnen Wettbewerben auf Italienisch unter www.rivierabeachgames.it oder direkt über das Fremdenverkehrsamt der Emilia-Romagna (touristinfo@aptservizi.com). Hotelangebote zum Event gibt es unter www.visitemiliaromagna.de. (Emilia-Romagna)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: