1. Juli 2009, Tasmanien

Schokoladen-Fest in Tasmanien

Sie gilt als einer der größten Versuchungen und kaum einer kann ihr widerstehen. Zartschmelzend zergeht sie auf der Zunge: Schokolade. Die tasmanische Stadt Latrobe ganz in der Nähe von Devonport widmet diesem besonderen Genuss am 12. Juli 2009 ein eigenes Festival, das „Chocolate Winterfest“.

In der Vergangenheit war Schokolade in manchen Kulturen gar mehr wert als pures Gold – nicht umsonst bedeutet das lateinische Wort Cocoa, die Hauptzutat dieser Delikatesse, ‚Essen der Götter’. Auf dem „Chocolate Winterfest“ kann jeder Besucher ohne schlechtes Gewissen zugreifen und genussvoll eintauchen. Fans der süßen Versuchung werden hier aus dem Staunen nicht herauskommen und mehr über die Zutaten, die Machart sowie vieles mehr erfahren.

Latrobe gilt als eine der Hochburgen für Schokolade auf Tasmanien. Bereits seit 2004 zelebriert die Stadt das Fest im Namen der weltbekannten Süßigkeit. Ob das Formen von Figuren aus Schokolade, das Dekorieren von Torten mit Schokolade, einem Chefkoch beim Arbeiten mit Schokolade zugucken, sich das Gesicht mit Schokolade bemalen lassen oder einfach das genüssliche Probieren der unterschiedlichsten Schokoladensorten – Latrobe bringt jeden einen Schritt näher ins Schlaraffenland. Das „Chocolate Winterfest“ bringt einfach jeden auf den Geschmack.

Weitere Informationen unter http://www.chocolatewinterfest.com.au. (tasmanien)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: