3. Juli 2009, Berlin

Die Partyszene der DDR in Berlin entdecken

Wer schon immer wissen wollte, wo das Nachtleben in der DDR tobte und wie es sich seit dem Mauerfall verändert hat, für den gibt es ab Herbst eine neue Erlebnistour. Nach dem Einbruch der Dunkelheit wechselte Ostberlin sein Gesicht. Was bei Tageslicht grau, langweilig und hässlich schien, wurde hinter verschlossenen Türen im Scheinwerferlicht, bei Disco-Spotlights und Kerzenschein lebendig, bunt und laut.

Auf der im Herbst startenden abendlichen Erkundungstour „DDR by Night“ können Berlin-Besucher eine Zeitreise zurück in die Partyzeit der DDR erleben. Die Gäste besuchen Highlights, die immer noch an die Zeiten jenseits der Mauer erinnern: die Kunstruine „Tacheles“, das historische Clärchens Ballhaus mit seinen Livebands und den legendären Rock- und Musik-Klub „Knaack“. Die Tour führt zu Clubs, Beach Bars und Orten, die im Schatten der Berliner Mauer lagen und vermittelt die historischen Ereignisse nach dem Mauerfall. Besucher erfahren nicht nur Interessantes über die DDR Partyszene, sondern besuchen auch die Original-Locations an denen sich die Ostberliner damals ausgelassen amüsiert haben. Und sie erleben, was heute dort passiert, wenn die Sonne untergeht (www.berlinagenten.com). (Berlin Tourismus Marketing)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: