10. Juli 2009, Argentinien

Walbeobachtung an der Küste Patagoniens

Von Juni bis Mitte Dezember kann man an den Küsten der Provinz Chubut in Südargentinien ein Naturspektakel beobachten, das weltweit seinesgleichen sucht. Jahr für Jahr versammeln sich tausende Bartenwale (Ballena Franca Austral) an den Küsten Patagoniens, um sich zu paaren und ihre Jungen zu werfen. Diese Riesensäugetiere mit einem Gewicht von bis zu 40 Tonnen beeindrucken die Besucher mit ihren Sprüngen aus dem Wasser, ihren riesigen Flossen und dem Geräusch ihrer Schwanzschläge. Am 1. Juni wurde mit einer öffentlichen Feier in Puerto Pirámide die Walsaison 2009 vom argentinischen Staatssekretariat für Tourismus eröffnet. Mehr Informationen dazu unter: www.chubutalmundo.gov.ar. (ARGE Lateinamerika)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: