10. Juli 2009, Kopenhagen

Weihnachtsmänner treffen sich zum Weltkongress

Vom 20. bis 22. Juli 2009 finden sich wieder über 100 Weihnachtsmänner aus allen Ländern der Erde zu ihrem Weltkongress im urdänischen “Forlystelsespark” Bakken nördlich von Kopenhagen ein, um das kommende Jule-Fest zu planen.

Wer glaubt, dass der 24. Dezember für den Heiligen Abend ein unumstößliches Datum sei, der irrt. Denn auch in diesem Jahr entscheiden die Weihnachtsmänner in einer demokratischen Abstimmung, an welchem Abend sie die Geschenke in die Häuser der Menschen bringen.

Bisher wurde auf dem Weltkongress der Weihnachtsmänner immer mit überwiegender Mehrheit der 24. Dezember gewählt. Weihnachtsmänner aus Ländern wie etwa in Russland und Spanien, in denen der Weihnachtsabend traditionell an einem anderen Tag gefeiert wird, erhalten von den Kongressteilnehmern jedoch problemlos eine Sondergenehmigung.

Während des dreitägigen Kongresses übernehmen die versammelten Weihnachtsmänner auch die in Dänemark sehr ehrenvolle Aufgabe, den besten eingelegten Hering des Jahres zu küren, der zum traditionellen dänischen Weihnachtsessen mit Schweinebraten, Rotkohl und Mandelreiscreme gehört.

Weiterhin wird über die Größe der Weihnachtsgeschenke oder das beste Rentierfutter diskutiert. Natürlich unternehmen die Weihnachtsmänner wieder ihr Salzwasserfußbad am Bellevue Strand und eine Tour zum Strøget von København. Und weil der Weihnachtsmann im allgemeinen ja sehr fröhlich ist, gibt es viel zu lachen für die Besucher des Freizeitparks Bakken, zu dem der Eintritt frei ist. (visitdenmark)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: