14. Juli 2009, Saarland

Internationale Straßentheatertage in Saarbrücken

Nach einer kreativen Pause im vergangenen Jahr geht das Festival nun in eine neue Runde: In der Zeit vom 16. bis zum 26. Juli wird ein kulturell anspruchsvolles Ferienprogramm „über die Bühne gehen“, bei dem professionelle Theatergruppen aus der ganzen Welt im Saarland zu Gast sind: In Saarbrücken, Völklingen und Dillingen werden Plätze und Straßen elf Tage lang zu Kulissen für ungewöhnliche Theateraufführungen. Internationales Straßentheater in all seinen Facetten steht seit einem Vierteljahrhundert auf dem Programm der Sommer Szene.

Den öffentlichen Raum als Spielraum für die gesamte Bandbreite des Freien Theaters zu gewinnen, diesem Motto bleibt die Sommer Szene weiterhin treu: Mitten im so genannten Sommerloch erwartet die Zuschauer eine eindrucksvolle Reise durch die vielfältige Welt des Theaters. Der unmittelbare Kontakt zwischen Künstlern und Publikum sorgt dabei für den ganz besonderen Reiz: Hautnah und ohne Barrieren bietet das Festival überraschende Begegnungen, bei denen Realität und Fantasie auf wunderbare Weise miteinander verschmelzen.

Auch im Jahre 2009 erwartet die Festivalgäste ein Ideenfeuerwerk an Originalität und Qualität: 32 Theatergruppen aus Europa und Übersee zeigen die faszinierende Bandbreite und kulturelle Vielfalt des internationalen Straßentheaters. Von kleinen Walkacts bis zum virtuosen Musiktheater, von frechen Klassikerinterpretationen bis zur eindrucksvollen Tanzinszenierung – insgesamt werden mehr als 80 Aufführungen zu sehen sein.

Nach dem Start am 16. Juli im Zentrum Saarbrückens zieht die Sommer Szene durch einzelne Stadtteile der Landeshauptstadt, bevor das Festival saarabwärts nach Völklingen (21. bis 23.7.) und Dillingen (24. bis 26.7.) wandert. Theateraufführungen an insgesamt 20 verschiedenen Spielorten stehen auf dem Programm: Fußgängerzonen, Marktplätze und Parks – aber auch für Straßentheater ungewöhnliche Spielstätten, wie beispielsweise die Halde Lydia in Dudweiler oder der LokSchuppen in Dillingen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei – am Ende der Vorstellungen kreist traditionsgemäß der Hut.

Das ausführliche Festivalprogramm ist ab dem 7. Juli erhältlich. Informationen unter: www.sommerszene.de. (TZ Saarland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: