14. Juli 2009, Singapur

Singapore Sun Festival 2009

Vom 03. bis 12. Oktober 2009 kommt das Singapore Sun Festival zurück in die Löwenstadt und feiert in diesem Jahr ganz unter dem Motto „The Art of Living Well“ – die Kunst, gut zu leben. Mehr als 190 internationale Künstler und Berühmtheiten zeigen ihr Können in mehr als 90 Events. Das Festival findet an unterschiedlichen Top-Lokalitäten in Singapur, statt und die große Auswahl an Veranstaltungen reicht von Ballett über klassische Musik bis hin zu kulinarischen Events.

Das Festival wird am 03. Oktober in der Esplanade Concert Hall feierlich eröffnet und startet mit einer Ballett-Aufführung des bekannten Bolshoi und Mariinsky Theatre. Das ist die Premiere einer ersten gemeinsamen Bühnenshow, die unter der Leitung von Maxin Beloserkovsky und Irina Dvorovenko vom American Ballet Theatre stattfindet.

Ein Highlight der klassischen Musik wird der Auftritt des weltweit besten Radio Orchesters, Netherlands Radio Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Jaap van Zweden sein. Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl an Live-Auftritten während des Festivals, unter anderem am 08. Oktober vom Solisten Sir James Galway oder am 09. Oktober, da kann der 14-jährige Pianist Conrad Tao aus den USA bewundert werden.

Joan Chen ist eine Filmregisseurin und bekannter Filmstar in Asien. Seit diesem Jahr ist sie ebenfalls Kuratorin des Singapore Sun Festivals und wird acht einzigartige Filme auswählen, die die „Art of Living Well“ repräsentieren.

Zum ersten Mal wird der Autor und spirituelle Berater Deepak Chopra an dem Festival teilnehmen. Der Inder wird den Besuchern Tipps zum physischen und mentalen Wohlbefinden geben. Daneben wird sich auch der englische Sänger und Songwriter,Elvis Costello unter die Menge mischen und die Esplanade Concert Hall mit seinen Greatest Hits rocken. Das Konzert wird das einzige sein, das in Singapur stattfindet.

Die indische Küche ist ein wichtiger Bestandteil Singapurs und darf deshalb auf so einem multikulturellen und vielseitigen Event nicht fehlen. Der Experimentierfreudige Chefkoch Floyd Cardoz, momentan Executive Chef im New Yorker Restaurant Tabla, bringt in Singapur die außergewöhnlichsten Gewürzkombinationen auf den Tisch und Besucher können sich bei einem Dinner und einem Kochkurs von seinen Kochkünsten selbst überzeugen.

Die visuellen Künste werden in diesem Jahr um interaktive und Themenworkshops ergänzt. Die Künstlerin Diana Francis bietet im Singapore Art Museum Malkurse an und gibt Malern Tipps für neue Techniken, um die Produktion ihrer Werke lebhafter zu gestalten.

In Zusammenarbeit mit lokalen Reisebüros werden spezielle Pakete pünktlich zum Festival geschnürt, die Übernachtungen und Festivaltickets beinhalten. Infos sind unter http://www.singaporesunfestival.com abzurufen. (Singapore Tourism Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: