16. Juli 2009, England

Neue Prepaid Karte für Reisen nach Grossbritannien

Für das Reiseziel Großbritannien gibt es jetzt eine neue Alternative des Zahlungsverkehrs, die VisitBritain Prepaid CashCard. Diese Karte ist eine Bezahlkarte auf Guthabenbasis. Damit können Urlauber sich schon vor ihrer Abreise mit Britischen Pfund versorgen und profitieren von der Sicherheit, Bequemlichkeit und globalen Akzeptanz einer einfach einsetzbaren Bezahlkarte, ohne eine direkte Verbindung zu einem Bankkonto zu benötigen.

Und so geht’s: Reisende bestellen die Karte einfach online bei www.visitbritaindirect.de, übertragen einen beliebigen Betrag von ihrem Konto per Überweisung oder Kreditkarte auf die neue Prepaid Karte zur günstigen Tagesrate und können damit überall bezahlen, wo das Mastercard-Zeichen zu finden ist. (z.B. in Restaurants, Bars, Touristenattraktionen, Geschäften, Hotels etc.). Der Vorteil: Es entstehen mit der neuen Prepaid Karte keine Transaktionsgebühren für Einkäufe und Ausgaben in Großbritannien. Nach Ende der Reise kann der Restbetrag von jedem Geldautomat mit Mastercard-Akzeptanz in Großbritannien oder Deutschland abgehoben werden. Bei Verlust oder Diebstahl hilft eine 24-Stunden-Hotline sofort. Chip und individuelle PIN-Nummer bieten zusätzliche Sicherheit.

Urlaubskosten auf einen Blick: Jeder ab 18 Jahre kann die VisitBritain Prepaid CashCard online beantragen. Für Familienmitglieder gibt es die Möglichkeit, eine Zweit – oder Notfallkarte (zum Beispiel für Schüler- und Studentenaufenthalte) zu bestellen. Innerhalb von 12 Tagen (nach Zahlung und Bestätigung der Identität des Bestellers) wird die Karte an die Meldeadresse geschickt. Kartenbesitzer behalten per Online-Banking, SMS oder dem telefonischen Kundendienst stets die volle Kostenkontrolle. Und sollte das Reisebudget doch zu schnell schrumpfen, ist die Karte auch jederzeit wieder online aufladbar. (VisitBritain)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: