17. Juli 2009, Schweiz

Großes Folkloreweekend in den Schweizer Alpen

Mit der ältesten Standseilbahn des Engadins und dem altehrwürdigen Berghotel steht der 2453 Meter hohe Muottas Muragl wie kaum ein anderer Schweizer Berg für Tradition und Beständigkeit. Und so gibt es wohl keinen besseren Ort für Brauchtumsveranstaltungen, als den Samedaner Hausberg. Im Sommer finden dort, mit Blick auf St. Moritz und die Seenplatte, nicht nur zwei Folkloresonntage statt, sondern am 8. Und 9. August auch das 7. Grosse Älpler- und Folkloreweekend. Am Samstagabend fällt der Startschuss um 18.30 Uhr mit einem Apéro zu Alphornklängen. Anschliessend bittet das Team des Bergrestaurants zu Tisch: Begleitet von Livemusik der Engadiner Ländlerfründa wird ein rustikal-regionales Speiseangebot serviert. Eine Tischreservierung unter +41 (0)81 842 82 32 ist ob der erwarteten Besucherzahl sinnvoll. Am Morgen des 9. Augusts stimmen Alphornklänge und das bekannte Oberengadiner Jodelchörli auf den Alpgottesdienst ein, der ab 11.30 Uhr in der Nähe des Berghotels stattfindet. Danach können sich die Ausflügler aus Nah und Fern mit schmackhaften Älplerleckereien auf der Aussichtsterrasse stärken. Bis etwa 15 Uhr spielen dort die Engadiner Ländlerfründa.

Auch am 2. Und 16. August steht Muottas Muragl ganz im Zeichen der Folkloresonntage. Jeweils von 12 bis ca. 15 Uhr wird das regionale Speiseangebot auf der Terrasse von Ländlermusik begleitet.  Weitere Informationen zu diesen den anderen sommerlichen Veranstaltungshighlights auf Muottas Muragl gibt es im Internet unter www.muottasmuragl.ch. (alavia GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: