17. Juli 2009, Ahlbeck

Noch Karten für Usedom Rock mit Stefanie Heinzmann

Der Countdown läuft: Es sind nur noch 5 Tage bis zu dem sommerlichen Open-Air-Highlight auf der Sonneninsel Usedom. Am 21. Juli steigt USEDOM ROCK auf dem Grenzparkplatz Ahlbeck. Noch gibt’s Karten. Urlauber und Einheimische freuen sich auf die Prinzen, das adligste Quintett der Musikszene, Stefanie Heinzmann, Echo-Gewinnerin 2009 in der Kategorie „Beste Künstlerin National“, und Pectus, die Chartstürmerband aus Polen.

Andersrum freuen sich aber auch Tobias Künzel, Frontmann der Prinzen sowie Stefanie Heinzmann schon auf die Sonneninsel. Was fällt Tobias Künzel wohl als erstes ein, wenn er „Usedom“ hört? Richtig – die Ahlbecker Seebrücke: „Das ist ein kulturelles Highlight. Ein Kleinod deutscher Baukunst. Da haben wir damals versucht die ersten Mädchen anzubaggern…“. Stefanie Heinzmann war hingegen noch nie auf Usedom: „Wir rätseln noch, wie wir da hin kommen. Aber wir haben gehört, dass es toll sein soll.“ Die Gäste dürfen sich auf einige Songs vom brandneuen Album „Masterplan“ der Rockröhre freuen. Aber auch die Prinzen warten mit neuen Songs auf: „Die neuen Männer“ lautet der Titel ihres neuen Albums. Allerdings werden auch die Klassiker der Prinzen garantiert nicht zu kurz kommen.

Ziel des USEDOM ROCK ist es, direkt an der Grenze zu Polen durch Musik ein Zeichen der Verständigung und des besseren Kennenlernens zu setzen. Das weiß auch Tobias Künzel zu schätzen: „Über Multikulti sollte man nicht nur reden, man sollte es auch leben. Zum Beispiel mit diesem Konzert.“

Tickets gibt es zum Preis von 15 € in den Touristinformationen der Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin sowie Wolgast, über die Hotline 01805-570 000 und an allen deutschlandweiten EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

USEDOM ROCK wird mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Vorpommern, der Brauerei Lübz, der Ostseezeitung und von Ostseewelle Hitradio Mecklenburg Vorpommern durch die „3 Kaiserbäder“ auf Usedom organisiert. (Usedom Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: