17. Juli 2009, Brandenburg

Sommerferien-Programm in der Biosphäre Potsdam

Die Sommerferien haben begonnen und die Biosphäre lädt alle Daheimgebliebenen zu einem großartigen Ferienprogramm in die wunderbare Welt der Tropen ein. Vom 16. Juli bis zum 30. August kann man an jedem Tag um 10:00 und 14:00 Uhr für jeweils zwei Stunden dem Forscher Charles Darwin, der in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden wäre, und seiner Frau Emma persönlich begegnen. Darwin und seine Frau, die ihrem Mann bei seinen wissenschaftlichen Studien assistierte, erklären den tropischen Regenwald anschaulich für Kinder und Erwachsene. Im Dschungel der Biosphäre zeigen die Darwins auf spielerische Art und Weise die verschiedenen Überlebensstrategien der vielzähligen Dschungel-Bewohner. Das Forscherpaar unterstützt die Besucher an verschiedenen Rätsel-Stationen im Dschungel um die richtigen Lösungen des neuen Darwin-Rätsels zu finden. Für alle, die die Fragen korrekt beantwortet haben, wartet am Ausgang der Biosphäre eine kleine Biosphären-Überraschung als Belohnung.

Interessant und spannend ist auch das Leben im neuen Schmetterlingshaus der Biosphäre. Viele bunte Falter schwirren durch das Haus am Hang des Tropenwaldes. Das Team der Biosphäre lädt während der Ferien viermal in der Woche zum Schmetterlingspraktikum für Kinder ein. Beim Schmetterlingspraktikum gibt es zur Einführung eine tolle Schmetterlingsführung, um dann mit der Ausbildung zum Schmetterlingspfleger zu beginnen. Nach einem Abschlussquiz bekommt jeder Teilnehmer eine kleine Belohnung für daheim und eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Biosphären-Schmetterlingspraktikum.

Das Schmetterlingspraktikum findet in den Sommerferien zwischen dem 16. Juli und 29. August immer dienstags um 11:00 und 12:00 Uhr und donnerstags um 14:00 und 15:00 Uhr statt. Da die Plätze bei den Terminen begrenzt sind (jeweils 15 Plätze), wird um telefonische Anmeldung unter 550 74-0 gebeten.

„Mit unserem neuen Ferienprogramm wollen wir unseren Besuchern etwas ganz besonderes bieten“, sagte Eckhard Schaaf, Geschäftsführer der Biosphäre Potsdam GmbH. „In spiele­rischer Art und Weise wollen wir unseren Gästen das Leben und Wirken von Charles Darwin nahe bringen und ihr Interesse für die Einzigartigkeit des Lebensraums Regenwald wecken“, ergänzte Schaaf. „Mit dem Schmetterlingspraktikum erfüllen wir einen Wunsch unserer vielen jungen Besucher. Seit wir das neue Schmetterlingshaus am 1. Mai eröffnet haben, ist es die große Attraktion für alle Biosphären-Gäste. Umso größer ist der Wunsch mehr über diese Tiere und ihre Pflege zu erfahren. Mit dem neuen Ferienangebot kommen wir diesem Wunsch nach. Die schon vorliegende Zahl der Anmeldungen für die Schmetterlingspraktika zeigt, dass wir mit dem Angebot voll ins Schwarze getroffen haben“, betonte Schaaf.

Heute wurde auch eine neue Dschungeltreppe in der Biosphäre eröffnet. Sie verbindet jetzt den Gang zum Schmetterlingshaus mit dem Platz vor dem Urwaldteich. (Biosphäre Potsdam)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: