19. Juli 2009, Slowenien

Volkstümliche Feste in Slowenien im August

In der Zeit um den 15. August herum, den viele als Mariä Himmelfahrt kennen, bieten zahlreiche slowenische Orte ganz eigentümliche volkskundliche Erlebnisse. Unter den Wallfahrten und Prozessionen ist die Schiffsprozession in Piran ganz besonders malerisch. Im Rahmen der ländlichen Festlichkeiten werden neben verschiedenen veranstalteten Spielen zu dieser Zeit die Klapotetz in den Weinbergen aufgestellt, auf den Almen freuen sich die Hirten mit den Besuchern und an manchen Orten wird die Tradition des Flachsdreschens wieder belebt. Im August können Sie Slowenien in ethnologisch authentischer Weise erleben!

Der in Jezersko stattfindende Schäferball sowie der ähnliche Schäferball in Šmihel nad Mozirjem zeigen vom 14. bis zum 16. August ehemalige Bauernbräuche. Das Leben der ehemaligen und heutigen Schäfer kann man bereits 10 Tage vorher auf der malerischen Hochalm Velika Planina bei dem Hirtenfest Marija Snežna erleben. Am festtäglichen 15. August wird es in Idrija bei der traditionellen Veranstaltung Prfarski štrukljevc lebendig, auf der verschiedene Arten von Štruklji (eine wohlschmeckende Mehlspeise) angeboten werden. Zu dieser Zeit finden mancherorts in Slowenien traditionelle Dorffeste und Kirchweihfeste statt. In Davča, nicht weit von Škofja Loka entfernt, findet der traditionelle Tag der Flachsernterinnen statt, bei dem das Ernten des Flachses vom Feld, das Trocknen des Flachses, das Dreschen, das Schütteln, das Wickeln der Flachsfadens, das Weben und die Herstellung von Seilen und anderen die Flachsernterinnen begleitenden Gegenständen demonstriert wird. Im Süden Sloweniens, im abgeschiedenen Kostel, lädt man Mitte August zum Tambourfest ein – eine Veranstaltung mit viel auf den charakteristischen Trommeln gespielter Musik, aber es gibt auch einen Markt mit Souvenirs und heimischem Handwerk, es werden typische Gerichte angeboten und Volksbräuche vorgestellt. Darüber hinaus gibt es noch ein Festival mit Ethno-Musik und Kinder-Workshops. In Slowenien finden zu dieser Zeit natürlich auch Wallfahrten und Prozessionen statt, unter denen die Schiffsprozession in Piran ein besonderes Erlebnis darstellt.

Mitte August halten auch die Winzer ihre Veranstaltungen ab. Zwischen die reifenden Trauben wird ein Klapotetz aufgestellt und dabei finden viele Feste statt. In diesem Zusammenhang ist das Aufstellen des städtischen Klapotetz in Maribor, der Stadt mit der weltweit ältesten Weinrebe, eine Besonderheit. Dieses Jahr wird der Klapotetz in Maribor am 22. August aufgestellt. Diese typische slowenische Anlage zum Vertreiben von Vögeln, die sich ansonsten über die Trauben hermachen würden, hat im Fall von Maribor eine ehrwürdige Größe: sie ist 8 Meter hoch, die Windräder sind 4 Meter lang und die Welle mit den Windmühlen und dem Schwanz misst 6 Meter.

Genauere Informationen und einen kompletten Überblick über die im August stattfindenden volkstümlichen Veranstaltungen finden Sie mit Hilfe der Suchfelder in der Rubrik Veranstaltungen unter www.slovenia.info oder in der Druckbroschüre Veranstaltungen in Slowenien 2009. (Slovenien Tourist Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: