21. Juli 2009, Reiseveranstalter

Spätsommerliche Veranstalter-Specials für Thailand

Thailand bietet Reisenden eine einzigartige Mischung aus Strand- und Kultururlaub. In dem südostasiatischen Land kommen Besucher in den Genuss von Erholung in außergewöhnlichen Resorts, Exkursionen zu historisch und kulturell interessanten Regionen sowie beeindruckenden Naturerlebnissen. Rechtzeitig zu Thailands Zwischensaison haben zahlreiche Veranstalter darunter FTI, Meier’s Weltreisen, Lotus Travel Service, Dertour und Geoplan preislich attraktive, individuell konzipierte Thailand-Reisen im Programm.

Thailands Zwischensaison ist besonders geeignet für Familien mit Kleinkindern, Reisende im besten Alter und Individualtouristen, die das Land entspannt bereisen und den Service und die Gastfreundschaft der Thais in vollen Zügen genießen wollen.

Ein attraktives Thailand Special hat der Reiseveranstalter FTI aufgelegt: Zwei Wochen Ferien auf der beliebten Insel Phuket sind zum Preis von einer Woche buchbar. Der Abpreis beginnt bei 759 EUR pro Person und bringt Urlauber beispielsweise vom 14. bis 29. September auf Thailands größtes Eiland. Der Flug ab / bis München und 14 Tage im Hotel Cape Panwa (Übernachtung im Superior Doppelzimmer mit Früh-stück) sind im Paket eingeschossen. Das Strandresort liegt am ruhigen gleichnamigen Kap der Insel direkt am palmengesäumten Privatstrand. Weitere Termine sind im Internet verfügbar unter www.fti.de.

Die Strandregion Khao Lak nördlich von Phuket können Urlauber mit dem Veranstalter Meier’s Weltreisen kennen lernen. Ein attraktives Package mit Flug und 14 Übernachtungen im Khao Lak Bayfront Resort wird pro Person im Doppelzimmer ab 745 Euro geboten (Unterbringung im Superior-Zimmer mit Frühstück). Dies schließt den Flug mit Thai Airways ab Frankfurt beispielsweise ab dem 8. September ein sowie den Zug zum Flug und die Transfers vor Ort. Ein kostenloser Reiseführer stimmt Thailandfreunde bereits vorab auf das südostasiatische Land ein. Zusätzliche Informationen und Angebote bietet die Webseite www.meiers-weltreisen.de.

Paradiesische Urlaubstage bietet der Münchner Veranstalter Lotus Travel Service: Ein Inselaufenthalt im Jacuzzi-Studio des Paradise Ko Yao kostet noch bis zum 31. Oktober 2009 ab 359 Euro pro Person. Hierbei sind acht Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer inklusive. Das Resort liegt an einem Privatstrand auf der Insel Ko Yao Noi in der Phang Nga Bucht. Vom Flughafen Phuket werden Urlauber abgeholt und mit dem hoteleigenen Boot auf das Eiland gebracht. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lotus-travel.com.

Einen entspannenden Strandurlaub zum Sparpreis ermöglicht der Veranstalter Dertour allen Erholungssuchenden. Vom 17. bis 31. Oktober sind beispielsweise 14 Übernachtungen mit Frühstück im Khao Lak Emerald Beach Resort ab 364 EUR für zwei Personen buchbar. Das Resort im Thai-Stil liegt direkt am Khao Lak Beach. Als zusätzliches Bonbon werden 20 Prozent Ermäßigung auf alle Wellness-Behandlungen gewährt. Weitere Angebote sind online auf www.dertour.de zu finden.

Für Reisende, die in ihrem Urlaub Robinson-Feeling mit Fünf-Sterne-Ambiente verbinden wollen, hat der Berliner Veranstalter Geoplan ein paradiesisches Paket zum Abpreis von 1.648 EUR pro Person aufgelegt. Zum Auftakt geht es für drei Übernachtungen zunächst nach Bangkok ins Boutique Hotel The Davis. Urlauber haben so erst einmal Zeit, die Hauptstadt des Landes auf eigene Faust zu erkunden. Danach geht es per Inlandsflug an die Andamanküste nach Krabi und von hier mit dem Transfer auf die Insel Ko Kradan. Das Eiland hat sich durch seine Abgeschiedenheit bis heute seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Zehn erholsame Nächte in der Garden Villa im Boutique-Inselresort Seven Seas runden das Urlaubspaket ab. Im Reiseangebot sind der Flug ab/bis Berlin eingeschlossen sowie alle Transfers und Übernachtungen mit Frühstück (Reisezeitraum 17. August bis 24. September). Weitere Angebote unter www.geoplan-reisen.de. (Thailändisches Fremdenverkehrsamt)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: