25. Juli 2009, Brandenburg

„Zauberflöte“ unter freien Himmel auf Korngut Bornstedt

Unter freiem Himmel wird am 1. August im Krongut Bornstedt ibei Potsdam die Geschichte von Tamino und Pamina erzählt und damit in eine märchenhafte Welt voller Zauber und Magie entführt. Die klassische wie gleichsam monumentale Inszenierung der „Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart zieht die Zuschauer durch ihre märchenhaften Inhalte, farbenprächtigen Kostüme und Bühnenverwandlungen in ihren Bann. Weiße Tauben begleiten den Vogelfänger Papageno auf seiner Reise durch die Zauberwelt. Tuchakrobaten werden sich von Bäumen herabseilen und die Bühne zum Leben erwecken. Feuerjongleure sowie pyrotechnische Effekte verwandeln den Schauplatz. Seinen Abschluss findet der Abend in einem Feuerwerksfinale. Aufgeführt wird „Die Zauberflöte“ an diesem Abend von Berliner Solisten, die durch den Chor und das Orchester der Internationalen Mozart Philharmonie begleitet werden. Die musikalische Leitung erfolgt durch den Berliner Generalmusikdirektor Roland Mell. Tickets unter 01805-570 000 und an allen üblichen Vorverkaufsstellen. Infostelle/Buchung: Krongut Bornstedt, Ribbeckstraße 6/7, 14469 Potsdam, Tel.: 0331-550650, E-Mail: info@krongut-bornstedt.de, Internet: www.krongut-bornstedt.de (TM Brandenburg)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: