30. Juli 2009, Baden-Württemberg

Albstadt zeigt Ausstellung von Otto Dix und Martina Altschäfer

Von Juli bis 27. September 2009 zeigt die Galerie Albstadt Zeichnungen von Otto Dix und Martina Altschäfer. Im vierzigsten Todesjahr eines der bedeutendsten Zeichner des 20. Jahrhunderts rücken die Städtischen Kunststammlungen Dix als Zeichner aus Passion in den Mittelpunkt. Für Dix war die menschliche Figur in immer neuen Facetten und Zusammenhängen das Thema schlechthin.

Die Ausstellung spannt einen Bogen von frech-subversiven mythologischen Zeichnungen im Frühwerk über akademische Aktstudien und expressionistischen Linienausbrüchen bis zu zarten altmeisterlichen Silberstiftzeichnungen. Im Kontext dazu steht eine Auswahl aus dem Werk der 1960 geborenen Martina Altschäfer. Entwickelt aus strengen, geometrischen Kompositionsgerüsten entstanden große Farbzeichnungen, die sich während der Arbeit mit dem Farbstift zu einem rätselhaften Eigenleben weiter entwickelten. Hand- und Körperhaltungen, Blüten und Blattwerk, Wasserspiegelungen und Materialmuster fügen sich zu komplexen Gebilden zusammen.

Die Ausstellung ist Dienstag bis Freitag von 11 bis 13 und von 14 bis 17 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag durchgehend geöffnet. Info: www.galerie-albstadt.de. (Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: