30. Juli 2009, Jordanien

Deutsche reisen vermehrt nach Jordanien

Bisher konnte die weltweite Rezession die Reiselust der Deutschen nur wenig hemmen. So stieg die Zahl der Ankünfte aus Deutschland in Jordanien im ersten Halbjahr 2009 um 8,5 Prozent auf 26.885. Im Reise-Boomjahr 2008 lag die Besucherzahl im gleichen Zeitraum noch bei 24.776. Hinter dem Vereinigten Königreich und Frankreich ist Deutschland drittwichtigster Quellmarkt Europas.

Ingesamt kann Jordanien auch bei der Gesamtbesucherzahl leicht zulegen und weist für die ersten sechs Monate des Jahres ein Plus von drei Prozent auf knapp drei Millionen Ankünfte aus. (FVA Jordanien)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: