4. August 2009, Ostbayern

Kultur und Natur auf der Oberpfälzer Wald-Runde

Auf der Oberpfälzer Wald-Runde erlebt man die schönsten Plätze, die geschichtsträchtigsten Orte und die einzigartige Waldgebirgslandschaft des Oberpfälzer Waldes. Die „Große Teichpfanne“ mit über 4.000 Teichen, das tiefste Bohrloch der Welt oder der weltgrößte Bierkrug, mittelalterliche Burgen und mächtige Granitfelsen sind nur einige Attraktionen, die die bereiften Entdecker auf ihrer Tour passieren.

Die Wald-Runde durch die Oberpfalz verläuft in Form einer Acht. Die nördliche Schleife (156 Kilometer) von Neustadt a.d. Waldnaab über Erbendorf, Wiesau und Tirschenreuth ist etwas anspruchsvoller und vor allem bei sportiven Fahrern beliebt. Die südliche, rund 100 Kilometer lange Schleife von Weiden über Nabburg, Schönsee und Neustadt a.d. Waldnaab verläuft größtenteils auf ehemaligen Bahntrassen und ist aufgrund ihres weitgehend flachen Verlaufs ideal für Familien mit Kindern.

Informationen: Tourismus-Arbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald, www.oberpfaelzerwald.de, oder Tourismusverband Ostbayern e.V., Luitpoldstraße 20, 93047 Regensburg, Tel. 0941/58539-0, Fax 0941/58539-39, info@ostbayern-tourismus.de, www.ostbayern-tourismus.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: