4. August 2009, Reiseführer, Serbien

Reiseführer zu Serbiens Kulturdenkmählern

Der Berliner Trescher Verlag, anerkannter Spezialist für östliche Ziele, hat seinen Reiseführer „Serbien entdecken – Unterwegs zu verborgenen Klöstern und Kunstschätzen“ aktualisiert und erweitert. Der erstmals 2006 erschienene Guide ist in der seit Anfang August 2009 verfügbaren Neuauflage nun auch komplett vierfarbig erhältlich. Das Buch enthält neben ausführlichen Hintergrundinformationen zu Geschichte und Kultur des Landes zahlreiche Stadtpläne und Übersichtskarten. „Serbien entdecken“ des Trescher Verlags ist in Deutschland für 19,95 Euro im gut sortierten Buchhandel unter der ISBN 978-3-89794-144-1 erhältlich.

Mit dem Reiseführer „Serbien entdecken“ lädt die langjährige, erfahrene Studien-reiseleiterin Birgitta Gabriela Hannover – sie studierte Kunstgeschichte, Theater-wissenschaften und Archäologie in München – die Leser zu Entdeckungsreisen durch ein Land voller geschichtsträchtiger Klöster, Burgen, Festungen und Bauten anderer Religionen ein. Auf nun 480 Seiten mit über 250 Fotos sowie 43 Stadtplä-nen und Übersichtskarten präsentiert das Buch ausführlich die wichtigsten Anlauf-punkte. Die „praktischen Tipps“ wurden dabei erweitert, neu ist auch ein ausführli-cher Sprachführer über 15 Seiten. Auch wurden einige Reise-Aspekte neu ergänzt wie etwa der Donauradweg oder der „Teufelsort“ Đavolja Varoš.

Und es gilt viel zu lesen und zu entdecken, denn: Vom ehemaligen Jugoslawien kannte und kennt man im Westen vor allem die Küstenregionen, wogegen Serbien mit dem Autoput „nur“ als wichtigste Verkehrsachse und Durchgangsland dient(e). Doch zu sehen gibt es weit mehr… Bis heute gilt Serbien noch immer als unge-wohntes Reiseziel, doch es gibt auch viele Bemühungen, die zu Unrecht als Reise-land vergessene ex-jugoslawische Teilrepublik für Touristen attraktiv zu machen. Neben Naturerlebnissen von außerordentlicher Schönheit locken Kulturdenkmäler, Kunstschätze und Zeugnisse aus rund 7.000 Jahren.

Schon seit September 2005 gibt es in den Regalen zudem ein Produkt der Berliner über den längsten Fluss Europas, das 2008 schon in 2. Auflage erschien und in-dem auf rund 50 (von den insgesamt 408) Seiten ebenfalls viele Informationen zum serbischen Teil einer Donaureise stehen: „Donaukreuzfahrt“ aus dem Tre-scher-Verlag kostet in Deutschland 15,95 Euro (ISBN 978-3-89794-132-8). Die Donau, die durch zehn Anrainerstaaten fließt, entfaltet in Serbien ihre volle Macht und Größe, gleichzeitig strahlt sie Ruhe und Erhabenheit aus. Autor des Führers ist der Germanist und Historiker Hinnerk Dreppenstedt.

Mehr zu beiden Führern auch unter www.trescherverlag.de. (serbia travel)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: