6. August 2009, Niederlande

Affenpark Apeldoorn hat Totenkopfäffchen-Nachwuchs

Sie sind neugierig, blitzschnell und wahrscheinlich die populärsten Affen im niederländischen Affenpark Apenheul bei Apeldoorn: die Totenkopfäffchen. Insgesamt 147 dieser Tiere laufen dort frei zwischen den Besuchern umher. Seit Jahren kann der Tierpark die weltweit größte zusammenlebende Population dieser Art vorweisen. Und durch 31 Babys, die bei einer „Geburtenwelle“ in den vergangenen zwei Monaten zur Welt kamen, ist der Bestand nun noch größer geworden. Die kleinen Äffchen können Besucher des Zoos nun unmittelbar zwischen den anderen Affen bestaunen.

Die Totenkopfäffchen laufen im südamerikanischen Teil des Tierparks frei umher. Seit neuestem können Kinder in dem tropischen Wald auf Expedition gehen: Während die erwachsenen Wissenschaftler die Affen erforschen, laufen die Nachwuchsforscher mit Spezialaufträgen sowie einem Pass umher, in dem viele Fragen zu den Affen gestellt werden. Durch eigene Beobachtungen und Befragung der Wissenschaftler können die Kinder diese Fragen beantworten.

Der Tierpark Apenheul (J.C. Wilslaan 21 (Park Berg en Bos), 7313 HK Apeldoorn) der niederländisch-deutschen Grenzregion Gelderland ist von 1. April bis 1. November täglich von 9.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, im August täglich von 9.30 Uhr bis 18. Uhr sowie im September an Wochenenden von 9.30 bis 18 Uhr. (NBTC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: