6. August 2009, Singapur

Singapur verzeichnet leichten Touristenrückgang

Insgesamt sind von Januar bis Juni in diesem Jahr 4,5 Millionen Menschen nach Singapur gereist. Deutschland verzeichnete mit einer Besucherzahl von 86.000 ein Wachstum von 1,3% im Vergleich zu 2008. Insgesamt waren die Top Five Länder hinsichtlich der Besucherzahlen im ersten Halbjahr Indonesien (766.000), China (457.000), Australien (376.000), Indien (361.000) und Malaysia (317.000). Unter den 15 Topmärkten erzielten, neben Deutschland auch Vietnam (+13.4%), die Philippinen (+3.0%) und Malaysia (+1.8) einen Zuwachs an Besuchern im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Zuwachs ist begründet durch innovative Marketing-Promotions wie „2009 Reasons to Enjoy Singapore,“ die vom Singapore Tourism Board zur Ankurbelung des Tourismus ins Leben gerufen wurde. Außerdem wurden attraktive Reiseangebote, etwa von Singapore Airlines, kreiert, die eine Übernachtung in der Löwenstadt für 1 Euro ermöglichen. In den Monaten Mai und Juni wurden insbesondere aus China und Japan geringere Besucherzahlen gemessen, die auf den Ausbruch der Schweinegrippe zurückzuführen sind.

Bisher ist im ersten Halbjahr 2009 ein Rückgang an Besuchern von 11,5% zu verzeichnen. Insgesamt erwartet Singapur für das gesamte Jahr jedoch stabile Besucherzahlen zwischen 9 und 9,5 Millionen. Mit berücksichtigt wird hier, dass Reisende vorsichtiger sind, da Unsicherheiten bezüglich des H1N1-Virus und der allgemeinen Wirtschaftskrise weiterhin bestehen.(Singapore Tourism Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: