8. August 2009, Ungarn

Reiseland Ungarn mit günstigem Preis-Leistungsverhältnis

Nach Angaben des Bundesverbandes deutscher Banken können Urlauber in Osteuropa in diesem Jahr von einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren. In Ungarn beispielsweise zahlt man einen Euro für Waren und Dienstleistungen, die in Deutschland etwa 1,17 Euro kosten.

In anderen Ländern ist der Urlaub dagegen oft teurer als in Ungarn. Das gilt unter anderem für beliebte Ferienländer wie Italien, Frankreich oder die Schweiz. Wer Urlaub in Dänemark macht, muss sogar deutlich tiefer in die Tasche greifen, denn dort beträgt die Kaufkraft eines Euros nur etwa 78 Cent.

Zur Ermittlung des Urlauber-Euros verglichen die Finanzexperten die Kaufkraft des Euros im Inland mit seiner Kaufkraft im Ausland. Dabei wurden das unterschiedliche Preisniveau wie auch der Wechselkurs beim Umtausch in andere Währungen berücksichtigt.

Immerhin: Im Jahresvergleich sparen deutsche Urlauber aufgrund des schwachen Forints derzeit pauschal rund 20 Prozent, so dass dank des Mehrwerts des Euros vor Ort vor allem Nebenkosten und Dienstleistungen günstiger sind. (FVA Ungarn)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: