11. August 2009, Sunny Cars

Spritztouren über amerikanische Highways

Amerika ist ein Land für Autofahrer, denn die gut ausgebauten Highways erschließen fast jeden Winkel des Landes. Für alle, die sich den Traum von einer Fahrt auf der legendären „Route 66“ oder anderen berühmten Straßen Nordamerikas erfüllen möchten, hat der Münchner Mietwagenvermittler Sunny Cars ein aktuelles Preis-Special aufgelegt. Ab sofort sind für USA und Kanada besondere Mietwagenangebote buchbar, in Kanada sogar für 2010.

Die berühmten Nationalparks wie Yellowstone, Monument Valley oder der atemberaubende Grand Canyon lassen sich hervorragend mit einem Ferienauto erkunden. Auf dem schnellen Panamerican Highway entlang der kalifornischen Küste spüren Autofahrer den Wind in den Haaren. Für Urlauber, die von einem mondänen Ausflug á la „Miami Vice“ an der Südspitze der Halbinsel Florida träumen, bietet Sunny Cars einen Chevrolet Aveo, zweitürig, Automatik und mit Klimaanlage, für eine Woche in Florida schon ab 133 Euro und in Kalifornien bereits ab 150 Euro an.

Traumhafte Wälder, weitläufige Seen und eine faszinierende Tierwelt – das ist Kanada. Ein Paradies für Naturliebhaber, das zu 70 Prozent aus unberührter Landschaft und Waldgebieten besteht. Die gut erschlossenen Nationalparks und ursprünglichen Naturschönheiten lassen sich wunderbar mit dem Pkw entdecken. Ein Chevrolet Aveo, viertürig, Automatik und mit Klimaanlage, ist bei Sunny Cars für einen Urlaub in Kanada schon zum Wochenpreis ab 172 Euro buchbar.

Ein besonderer Bonus von Sunny Cars ist nicht nur die unbegrenzte Kilometerzahl, die im Angebotspreis inbegriffen ist, sondern auch die Auswahl des passenden Fahrzeugs aus der jüngsten Mietwagenflotte Nordamerikas. Und das Alles-inklusive-Paket, das Sunny Cars seinen Kunden bei der Buchung garantiert, umfasst alle wichtigen Leistungen wie Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung (auch bei Schäden an Glas, Dach, Reifen und Unterboden), Kfz-Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung, alle lokalen Steuern, Einwegmieten oder kostenfreien Zusatzfahrer. Damit sind Urlauber auch in Übersee rundherum abgesichert. Für alle Anmietungen gilt außerdem die für die USA vergleichsweise hohe Haftpflichtdeckungssumme von mindestens 7,5 Millionen Euro. (sunny cars)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: