Deutschlands bekanntestes Kurbad ist Bad Füssing

Deutschlands bekanntestes Bauwerk ist der Kölner Dom. Deutschlands bekanntestes Kurbad ist Bad Füssing im Bayerischen Golf- und Thermenland. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von CenTouris, dem Centrum für angewandte Tourismusforschung an der Universität Passau.

Jeder zehnte Deutsche nennt CenTouris zufolge auf die Frage nach einem bekannten Kurort als erstes spontan Bad Füssing. Bei Bundesbürgern, die in den letzten Jahren eine Gesundheits-, Kur- oder Wellness-Reise unternommen haben, stand der niederbayerische Kurort sogar bei jedem Siebten an erster Stelle. Was fast noch mehr Gewicht hat, ist das Qualitätsurteil der Befragten. Denn mehr als 60 Prozent der Bad Füssing-Urlauber beurteilten den Ort als „überdurchschnittlich attraktiv“. Auf einer Notenskala von 1 bis 6 erhielt Europas übernachtungsstärkster Kurort die Traumnote 1,38. Unter den Top-Ten der deutschen Heilbäder platzierte sich ein weiteres ostbayerisches Flaggschiff: Bad Griesbach erreichte Rang acht. Das ebenfalls zum bayerischen Golf- und Thermenland gehörende Bad Birnbach rangierte auf dem achtbaren 16. Platz.

Weitere Informationen: Kurverwaltung Bad Füssing, Rathausstraße 8, 94072 Bad Füssing, Tel. 08531/975580, Fax 08531/21367, tourismus@badfuessing.de, www.badfuessing.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: