15. August 2009, Dänemark

Roskilde: Segeln auf einem echten Wikingerschiff

Besucher des Wikingerschiffsmuseums von Roskilde können im August noch bis zu fünfmal täglich die Gelegenheit nutzen, auf dem Roskilde-Fjord einen ganz speziellen Segeltörn zu erleben. Auf nachgebauten, traditionellen Wikingerschiffen kann sich der Besucher in die Zeit der großen Seefahrer zurück versetzen.

Doch das Leben als Wikinger bedeutet nicht nur Abenteuer, sondern vor allem harte Arbeit. Im Klartext: Nur mit Hilfe des Windes und der Muskelkraft der Nachwuchs-Wikinger kann der Segeltörn starten. Eine Fahrt dauert fünfzig Minuten und dank sachkundiger Anleitung können auch weniger seeerprobte Matrosen teilnehmen.

Die Segelsaison von Roskilde läuft noch bis zum 30. September. In der Vor- und Nachsaison (ab 1. September) bietet das Museum die Bootstouren am Wochenende und an Feiertagen an. In der Hauptsaison lichten die Schiffe bis zu fünf Mal täglich ihren Anker. Eine Voranmeldung ist nicht möglich. Fahrkarten für eine Segeltour können am selben Tag an der Museumskasse für 75 Kronen (elf Euro) gekauft werden – zusätzlich zum Eintrittspreis von 95 Kronen (14 Euro) für den Museumsbesuch.

Kinder bis 17 Jahre haben freien Eintritt ins Museum. Eltern sollten beachten, dass Kinder unter vier Jahren aus Sicherheitsgründen nicht an der Segeltour teilnehmen dürfen. Für Kinder zwischen vier und 14 Jahren ist nur ein begrenztes Kontingent an Sitzplätzen pro Tour vorhanden. Weitere Informationen: Vikingeskibsmuseet, Vindeboder 12 . DK-4000 Roskilde, Tel. 0045 – 4630 0200, www.vikingeskibsmuseet.dk. (visit denmark)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: