18. August 2009, Reisebranche

Reisecommunities gewinnen an Bedeutung bei der Urlaubsplanung

30,8 Millionen Deutsche nutzen das Internet bei der Urlaubsplanung. Rund 7 Millionen greifen bei der Entscheidung, wohin die Reise gehen soll, auf Informationen aus Reisecommunities zurück. Weitere 5 Millionen wollen sich künftig bei ihrer Reiseentscheidung an die virtuellen Gemeinschaften halten. Diese Zahlen ermittelte eine Sonderauswertung, die der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) im Rahmen der repräsentativen Umfrage „RA online“ machte.

Die Exklusivfragen an Online-Nutzer zum Thema Reise-Communities belegen, dass vor allem die Echtheit der Bewertungen und Einträge auf Communities und Bewertungsplattformen eine wichtige Rolle spielen. Erst an zweiter Stelle steht die Auswahl an vielen unterschiedlichen Meinungen, um sich ein eigenes Bild machen zu können. Vor allem in der Gruppe der 45- bis 55jährigen Onliner ist es mehr als jedem zweiten sehr wichtig, dass die Bewerter auch tatsächlich vor Ort waren. Während die Mehrzahl der jüngeren Nutzer (16 bis 24 Jahre), nämlich über 60 Prozent, dieses Kriterium recht „locker“ sieht. Frauen sind eindeutig kritischer im Umgang mit Reise-Community-Websites als Männer.

Insgesamt 48 Prozent der weiblichen Befragten geben an, dass sie großen Wert auf die Qualität und die Authentizität der Bewertungsbeiträge legen. Ebenso wird deutlich, dass überwiegend Personen der unteren Einkommensgruppe Reise-Communities nutzen und sich zur Entscheidung stärker anregen lassen als mittlere und obere Einkommensschichten. Die wachsende Bedeutung von Reise-Communities steht außer Frage. Reisetipps, Hotelbewertungen, Restaurantkritiken, Reisetagebücher und Reisebilder von Mitgliedern schaffen Transparenz, bieten Inspiration für andere Reisende und fördern den Austausch von Reise-Erfahrungen. Dr. Martin Buck, Direktor der ITB Berlin: „Gerade die Diskussion über Einfluss und Macht der Reise-Communities im Tourismus anlässlich des diesjährigen ITB Berlin Kongresses zeigten, welches große Potenzial in diesen Plattformen steckt.“ (Messe Berlin)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: