21. August 2009, Sachsen-Anhalt

Rosstrappendownhill in Thale verspricht Adrenalin pur

2000 Meter und 250 Höhenmeter in unter drei Minuten Fahrtzeit. Das sind die Fakten des Rosstrappendownhills. Ein Downhill-Rennen der Superlative, das vom 25. bis 27. September im Bodetal in Thale stattfindet. Die Downhillstrecke im schroffsten Felsental nördlich der Alpen hat es mit Sprüngen, Bodenwellen, Steinfeldern, Slalom im Buchenwald und dem abschließenden Zielsprung in sich. In diesem Jahr ist Thale der Austragungsort für das Finalrennen der nationalen Rennserie iXS-Cup, zu dem rund 250 Profi- und Hobbyfahrer erwartet werden.

Seit nunmehr drei Jahren ist der Rosstrappendwonhill die einzige permanente Downhill-Strecke Sachsen-Anhalts. Die Route hat mittlerweile national und international in der Szene Bekanntheit erreicht. Der konditionell anspruchsvolle Verlauf bietet sich auch für deutsche Top-Fahrer, sogar einem Deutschen Meister, zum regelmäßigen Training an. Der angeschlossene Sessellift zur Rosstrappe ermöglicht den Downhill-Fahrern einen ebenso bequemen wie spektakulären Aufstieg zum Start der Strecke.

Das Wochenende vom 25. bis 27. September verwandelt den Mythen-Ort Thale am Eingang des Bodetals zum Mittelpunkt für Mountainbikesportfreunde in Deutschland. Rund 5000 Besucher werden zu den Rennen erwartet. Dafür verwandelt sich der Bereich am Zieleinlauf des Rosstrappendownhills zu einer großen Partylocation. In Zelten präsentieren namhafte Hersteller ihre neuesten Produkte. Das Partyzelt sorgt für ausgelassene Stimmung mit Live-Musik am Freitagabend. Und den Zuschauern werden spannende Rennläufe geboten. Details zum Ablauf sind unter www.rosstrappendownhill.de abrufbar. Eine Unterkunft für das sportliche Wochenende kann von der Thale-Information unter der Rufnummer 03947 2597 vermittelt werden. (Harzer Verkehrsverband)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: