24. August 2009, Ecuador

Wale vor Ecuador

Alljährlich begeistern Buckelwale Besucher und Forscher vor Ecuadors Küsten, die hier in den warmen, äquatornahen Gewässern überwintern und ihre Jungen zur Welt bringen. Zu den besonders beliebten Plätzen der gefährdeten Meeressäuger gelten die Galápagos-Inseln sowie die südliche Küste Manabís, insbesondere die Gewässer des Machalilla Nationalparks.Überdies ist hinsicht-lich der Bestände der Buckelwale eine Erholung zu beobachten. Im Sommer 2008 konnten sie von der Weltnaturschutzorganisation IUCN von der Roten Liste der gefährdeten Tierarten gestrichen werden. Dennoch ist trotz der Verbesserung der Bestände eine vollständige Erholung noch nicht abzusehen. Wer die majestätischen Tiere bei ihren Balztänzen selbst erleben möchte, kann sie noch bis Ende September an den Küsten Ecuadors beobachten. Nähere Informationen zu Ecuador unter www.ecuadorline.de.  (ags)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: