Brixental lädt zur Zwölf-Stunden-Wanderung

Von den ersten Sonnenstrahlen auf dem Rettenstein bis zum Sonnenuntergang über dem Windautal – Grenzerfahrungen sind bei der Zwölf-Stunden-Wanderung am 12. September 2009 in den Kitzbüheler Alpen garantiert. Los geht es im Morgengrauen bei der Kneippanlage in Aschau / Kirchberg, von wo aus die Wanderer durch den Oberen Grund über die Spiessnägel in Richtung Großer Rettenstein steigen. Am Fuße des schönen Aussichtsberges der Region haben sich die Teilnehmer eine Pause verdient, denn noch wartet ein gutes Stück Weg. Über Schöntaljoch, Laubkogel und Geigenscharte geht es weiter Richtung Gamskogel. Wenn schließlich gegen Abend die Gamskogelhütte erreicht ist, genießen die Wanderer den herrlichen Sonnenuntergang über dem wildromantischen Windautal – nach der vielleicht längsten Wanderung ihres Lebens.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, darin eingeschlossen ist die Verpflegung an eigens errichteten Stationen, ein T-Shirt als Erinnerung, die Betreuung durch Wanderführer und Bergrettung sowie der Shuttle-Service zu Start- und Zielpunkt.

Für alle Teilnehmer die aus Brixen und Westendorf anreisen, wird ein Gratis Shuttle Dienst zur Verfügung gestellt! (Westendorf Abfahrt um 6.40 Uhr, Brixen Abfahrt um 6.45 Uhr)

Anmeldung und weitere Informationen unter www.kitzbuehel-alpen.com. (TV Kitzbüheler Alpen-Brixental)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: