26. August 2009, Brasilien, Portugal

Von Portugal nach Brasilien

TAP Portugal passt den bestehenden Flugplan mit Abendflügen nach Brasilien an. Die neuen Abendverbindungen nach Rio de Janeiro, São Paulo und Brasília werden ab dem 10. September 2009 eingeführt und sind bereits im Reservierungssystem buchbar.Die Passagiere von TAP Portugal können somit ab kommendem September mit dem Abendflug von Frankfurt zum Drehkreuz der Fluggesellschaft nach Lissabon reisen. Außerdem ermöglichen die Mittagsflüge von München und Hamburg, sowie zusätzlich auch von Frankfurt den Anschluss via Lissabon nach Rio de Janeiro, São Paulo und Brasilia. Der passende Weiterflug findet gegen 23:30 Uhr statt. Die Ankunft in Brasilien ist für 05:30 Uhr morgens vorgesehen.

Ab dem kommenden Winterflugplan werden die Abflugzeiten ab Hamburg optimiert, so dass dann auch von der Hansestadt ein Abendflug komfortabel die Anschlussverbindung von Lissabon nach Rio de Janeiro, São Paulo und Brasilia erreicht.

Alle Rückflüge der TAP Portugal von Brasilien nach Lissabon werden weiterhin abends durchgeführt, sodass die Ankunft in Lissabon am frühen Morgen stattfindet. Somit können Passagiere nach Rio de Janeiro, São Paulo und Brasilia sowohl bei Hin- als auch beim Rückflug mit Nachtverbindungen an Bord von TAP Portugal reisen.

Mit insgesamt bis zu sieben täglichen Abflügen aus Deutschland bietet die größte portugiesische Fluggesellschaft über Lissabon den passenden Anschluss zu acht Zielen in Brasilien. Von anderen Städten in Deutschland gelangen TAP-Passagiere dank des kostenfreien Rail&Fly-Angebots mit dem Zug zum Flug oder auch mit ausgesuchten Zubringerflügen des Star Alliance Partners zu den drei Abflughäfen. Weitere Informationen unter www.flytap.com. (ags)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: