27. August 2009, Baden-Württemberg

Vielfältige Veranstaltungen im Schillerjahr 2009

Schiller und kein Ende. Auch in der zweiten Jahreshälfte 2009 wird der 250. Geburtstag Friedrich Schillers in seiner Heimat gebührend gefeiert. Bis Jahresende stehen in den baden-württembergischen Schillerstädten Marbach am Neckar, Lorch, Ludwigsburg, Stuttgart und Mannheim noch zahlreiche Veranstaltungen zu Ehren des Schwaben Schiller auf dem Programm.

So findet zum Beispiel im Schlosstheater des Ludwigsburger Residenzschlosses, in dem der junge Schiller seine ersten Begegnungen mit dem Theater hatte, am 20. September eine glanzvolle Schiller-Matinée statt und das Städtische Museum Ludwigsburg trägt – vom 28. Oktober bis 11. November – mit einer Vortragsreihe zum Schillerjahr bei, in deren Rahmen sich acht renommierte Referenten den Lebenswelten Schillers in Ludwigsburg nähern.

Zum bunten Mix aus Literatur, Musik, Theater und Ausstellungen, mit dem die Schillergeburtsstadt Marbach ihren großen Sohn feiert, gehört zum Beispiel das große Mitmachabenteuer „Verfluchte Ferien, Teil III: Die Räuber“, das noch bis zum 11. September für alle Kinder von sechs bis 13 Jahren angeboten wird. Im Oktober findet dann unter dem Motto „Freunde, Freiheit, Quittenhäppchen“ ein literarischer Spaziergang mit anschließender Lesung statt, und rockig kommt Schiller vom 29. Oktober bis 1. November daher, wenn in „Das Lied von Schillers Glocke – Die RockOper 2009“ mehr als 30 Darsteller und Musiker die lyrischen Reime der „Glocke“ in fetzige Rocksongs verwandeln.

„Wenn Schiller unter die Räuber fällt“ heißt das Motto einer Reihe von Lesungen im Mannheimer Museum Schillerhaus. Schiller für Schnelle gibt es dann am 27. Oktober im Capitol in Mannheim. Ein idealer Theaterabend für alle, die Schiller „am Stück“ kennen lernen wollen. In nur zwei Stunden erleben sie „Die Räuber“, „Kabale und Liebe“, „Don Carlos“, „Wallenstein“, „Maria Stuart“, „Die Jungfrau von Orléans“, „Wilhelm Tell“ und alle anderen Schiller-Dramen sowie umfangreiches „Bonusmaterial“.

In Stuttgart lädt die Stuttgart-Marketing GmbH zusammen mit der dem Staatstheater zu einer spannenden Schnitzeljagd auf Schillers Spuren quer durch die Landeshauptstadt ein. Zusammen mit einem ortskundigen Schiller-Fachmann spüren die Teilnehmer den Stuttgarter Pfaden des Dichters nach und müssen unterwegs knifflige Aufgaben lösen. (Termine: 12. September, 10. Oktober)

Wer es etwas nahrhafter mag, kommt in Lorch zu seinem Recht, wo der „Runde-Kultur-Tisch Lorch“ und der Obst- und Gartenbau Verein am 6. September im Garten der Sinne eine Matinee zum Thema Familie Schiller und die Pomologie veranstalten.

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen rund um das Schillerjahr sowie weitere Auskünfte sind auf der Internetseite www.schiller-bw.de zu finden. (Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: