29. August 2009, Flughafen Düsseldorf

Neues Geschäftsflugzeug startet ab Flughafen Düsseldorf

Am Flughafen Düsseldorf ist jetzt das neue Geschäftsflugzeug der Chartergesellschaft Vibroair gelandet. Der zweistrahlige Businessjet des Typs Legacy 600 ist vom Hauptsitz des brasilianischen Herstellers Embraer in der Nähe von Sao Paulo überführt worden. Er gilt als Langstreckenspezialist unter den Privatjets. Dank einer maximalen Reichweite von rund 6.000 Kilometern kann der Jet von Düsseldorf aus beispielsweise ohne Zwischenstopp innerhalb ganz Europas und zu Zielen wie Moskau, Dubai, Zentralafrika oder Neufundland fliegen.

Vibroair hat ihren Hauptsitz am Düsseldorfer Flughafen und ist dort eine der bedeutendsten Charterfluggesellschaften in der sogenannten allgemeinen Luftfahrt oder General Aviation. Im Westteil des Flughafengeländes gelegen, verfügt dieser Abfertigungsbereich über ein eigenes Terminal, Vorfeldflächen für Flugzeuge und Hubschrauber, Unterstell- und Wartungshallen sowie einen Hubschrauberlandeplatz. Neben der Embraer Legacy 600 verfügt Vibroair derzeit über zwei Beech Raytheon Premier 1 und eine Gulfstream Astra SP. Entstanden ist das Unternehmen aus dem Werksflugdienst der Allkauf SB Warenhaus. Um Synergien zu nutzen und die Flotte effizienter auszulasten, wurde der Werksflugverkehr 1999 in eine gewerbliche Charterfluggesellschaft umgewandelt.

Die geräumige Kabine der Legacy 600 mit einer Höhe von 1,83 Metern und einer Breite von 2,10 Metern bietet insgesamt bis zu 13 Passagieren Platz. Ein begehbarer Toiletten- und Waschraum ist in den hinteren Teil des Passagierraums integriert. Die individuell einstellbaren Beleuchtungs- und Lüftungseinheiten, die bequemen Business-Ledersitze und die variablen Arbeits- und Ablageflächen machen es möglich, die über 15 Meter lange Kabine ganz nach Wunsch in eine Büroeinheit oder in einen fliegenden Konferenzraum zu verwandeln. Durch das bordeigene Satellitentelefon können die Fluggäste auch in einer Reiseflughöhe von 13.700 Metern stets den Kontakt zur Erde halten. Ob private Urlaubsreise oder Geschäftsflug – die Legacy 600 bietet für alle Fälle die idealen Optionen. Die Kabine lässt sich aber auch ohne Weiteres in einzelne bequeme Ruhebereiche einteilen. Und eine Schlafphase an Bord könnte als Vorbeugung gegen den Jetlag durchaus angebracht sein: Das Flugzeug kann mit 810 km/h Reisegeschwindigkeit eine Distanz von rund 6.000 Kilometern absolvieren. (fughafen düseldorf)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: