31. August 2009, DuMont

Neue Kapitel im Marco Polo Reiseguide „Indien – Der Süden“

Die besten Gourmetrestaurants, deren Topköche ihre Multicuisine zur köstlichen Kunst erheben, die besten Livelocations, in denen junge Rock-’n’-Roller in der Regionalsprache den Ton angeben, die wichtigsten Fashionshows, bei denen Nachwuchsdesigner ihre Kreativität ausleben – wo sie in Südindien zu finden sind, das zeigt der Marco Polo Scout in „Szene“, dem neuen spannenden Lifestyle-Kapitel. Ebenfalls neu ist das Kapitel „24h“: Action, Genuss und einmalige Erlebnisse machen diesen ganz speziellen Tag garantiert unvergesslich. Viel erleben und dabei wenig bezahlen ist mit den neuen praktischen Tipps in der Rubrik „Low Budget“ absolut möglich!

Zudem liefert die Autorin jetzt noch intensivere Insider-Tipps und alle Reiseinfos, die den Band „Indien – Der Süden“ zum perfeken Guide machen. In der großen Marco Polo Reise- und Freizeit-Community im Internet unter www.marcopolo.de/indien-sued findet der Leser tagesaktuelle Infos, weiteres Bildmaterial und persönliche Tipps. Ein tolles Plus ist ein Gutschein im Wert von 10 Euro für ein Fotobuch, das der Leser selbst mit seinen Urlaubsbildern gestalten kann. Marco Polo bietet also jetzt noch mehr Information im neuen, trendigen Design.

Kaum war in einem der Bollywoodfilme, diesen kunterbunten Kinomärchen zwischen Kitsch und Dramatik, eine Parkourszene zu sehen, wurde der rasante und trickreiche Sprint über alle möglichen und unmöglichen Hindernisse die angesagteste Sportart in Südindien! Die besten Hotspots und Kurse dazu hat der eigens engagierte Marco Polo Szene-Scout recherchiert – und vieles mehr. Darunter einen Künstler, der Interessierte in den Schaffensprozess seiner Gemälde mit einbezieht, Umweltaktivisten, die für mehr Grün sorgen und die heißesten Nightlife-Locations.

Action pur und einmalige Erlebnisse vom Frühstück bis zur mitternächtlichen Rockparty hat der Scout für das Kapitel „24h“ ausgekundschaftet: Acht Stationen machen den Tag in der Vier-Millionen-Stadt Bengaluru zum Event: ein extrem leckeres Früchte-Frühstück gibt die Power für eine Entdeckungstour zu den versteckten Winkeln der City, es folgen ein Wildlife-Adventure mit Elefanten, Tigern und Krokodilen, dann zur Beruhigung eine Atem-Meditation und mehr, bis dann im Club „Purple Haze“ gerockt wird bis die Sonne wieder aufgeht! Unvergesslich? Unvergesslich!

Das spannende Urlaubsziel Südindien bietet auch für Besucher mit schmalerem Geldbeutel jede Menge Genuss und Erlebnisse. Die Rubrik „Low Budget“ bietet tolle Tipps, darunter maßgeschneiderte Kleidungsstücke zum annehmbaren Preis, statt mit dem Taxi eine Fahrt mit dem Motorcycle Pilot und niedrige Übernachtungspreise im Bahnhofsgebäude von Thanjavur. Solche Hinweise sind tolle Ergänzungen zu den kultigen Marco Polo Insider-Tipps der Autorin, die als langjährige Kennerin der Region genau weiß, welche Ziele jeder Reisende gesehen und erlebt haben sollte.

Tagesaktuelle Infos, persönliche Tipps und Reiseerlebnisse sowie weiteres umfangreiches Bildmaterial kann der Leser in der Marco Polo Reise- und Freizeit-Community unter www.marcopolo.de/indien-sued abrufen.

In der typischen Marco Polo Qualität und Sorgfalt bietet der Reiseführer alle weiteren Infos für perfekte, erlebnisreiche Ferien in Südindien: Unterkünfte, Essen & Trinken, Sehenswertes, Ausgehtipps, Ausflüge & Touren, Sport & Aktivitäten, Mit Kindern unterwegs, einen ausführlichen Reiseatlas und die Lieblingsseite „Bloß nicht!“

Als Extra gibt es in jedem Marco Polo „Indien – Der Süden“ einen 10-Euro-Gutschein für ein persönliches Fotobuch, vom Leser gestaltet mit seinen schönsten Urlaubsbildern. (MAIRDUMONT)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: