3. September 2009, Korean Air

Korean Air setzt Modernisierungsmaßnahmen fort

Zur Feier des 40. Geburtstags führt Korean Air die Modernisierung aller Mittel- und Langstreckenflugzeuge mit dem Einbau hochmoderner Premium-Sitze fort.
Seit dem 1. September diesen Jahres bis April 2011 wird Korean Air 32 Mittel- und Langstreckenflugzeuge der Typen Boeing 777 und Airbus A330 mit den kürzlich eingeführten Sitzen Kosmo Suites (First Class), Prestige Sleeper (Prestige Class) und New Economy (Economy Class) ausstatten. Die zweite Phase des umfangreichen Modernisierungsprogramms umfasst neun Boeing 777-200, vier Boeing 777-300, drei Airbus A330-200 und 16 Airbus A330-300. Alle diese Flugzeuge sind bereits mehr als sechs Jahre im Dienst. Die Umrüstung der Sitze für ein Flugzeug dauert im Schnitt 25 Tage. Das 200-Millionen-Dollar-Projekt enthält den Aus- und Einbau von 9.720 Sitzen und beschäftigt 28.800 Techniker im Jahr. Zusätzlich werden in allen Klassen die Sitze mit dem neuesten AVOD-System ausgestattet.

Die kürzlich eingeführten hochmodernen Premium-Sitze Kosmo Suites und Prestige Sleeper werden in die Langstreckenflugzeuge der Typen Boeing 777-200 eingebaut. Bei den Mittelstreckenflugzeugen werden die Maschinen des Typs Boeing 777-300, Airbus A330-200 und Airbus A330-300 mit den auf 180 Grad verstellbaren Sleeper-Sitzen und den bequemen, auf 170 Grad verstellbaren Prestige-Plus-Sitzen ausgestattet. Die ergonomisch gestalteten New-Economy-Sitze werden in allen genannten Flugzeugen in die Economy Class eingebaut.

Ein verbessertes und hoch modernes AVOD-System mit einem 16:9-Breitbandbildschirm und über 60 Filmen, 40 Kurzprogrammen, 300 CDs, 40 Spielen und 15 Hörbüchern werden den Passagieren aller Klassen noch mehr Unterhaltung bieten.

Der Abschluss des ersten Flugzeugumbaus im Korean-Air-Hangar in Gonhang-dong in Seoul wird in 29 Tagen erwartet. Nach Abschluss der zweiten Phase des Modernisierungsplans im April 2011 wird die Fluggesellschaft 70 Flugzeuge für Mittel- und Langstrecken in ihrer Flotte haben, die über die hochmoderne Ausstattung verfügen.

Mit den sehr umweltschonenden Flugzeugen wie dem Airbus A380 und der Boeing 787 wird Korean Air bis 2014 schließlich 96 moderne Flugzeuge unterhalten.

Über Korean Air

Korean Air erhielt bei den „TIME Readers’ Travel Choice Awards 2006“ die Auszeichnungen für die beste Fluggesellschaft in der ersten Klasse und Business-Klasse sowie zum besten Vielfliegerprogramm. Im April und Juli 2007 erhielt die Fluggesellschaft bei den „OAG Airline of the Year Awards“ und den „Skytrax 2006/7 World Airline Awards“ die Auszeichnung als beste Economy-Klasse. Korean Air wurde vom Magazin „Business Traveler“ 2007 zur besten Fluggesellschaft in Asien gewählt. Mit seiner ausgezeichneten finanziellen Leistung im Jahr 2005 erhielt Korean Air den „Phoenix Award“ der Air Transport World (ATW) für ihren Erfolg bei der Überwindung der Herausforderungen in der globalen Flugbranche.

Mit einer Flotte von 128 Passagier- und Frachtflugzeugen gehört Korean Air zu den Top-20 Fluggesellschaften. Korean Air betreibt pro Tag fast 400 Passagierflüge in 118 Städte und 39 Länder. Die Fluggesellschaft gehört zu den Gründungsmitgliedern von SkyTeam, einer globalen Partnerschaft zwischen Fluggesellschaften, zu denen Aeroflot, AeroMexico, Air France, Alitalia, China Southern Airlines, CSA Czech Airlines, Continental Airlines, Delta Air Lines, KLM und Northwest Airlines gehören und die Kunden umfangreiche Ziele, Flüge und Dienstleistungen in aller Welt bieten. Informationen zu weiteren Programmen, Routen, Flugplänen und Partnern finden Sie auf der Website von Korean Air: www.koreanair.com (Korean Air)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: