7. September 2009, Air Berlin

Verkehrszahlen August: Verbesserte Auslastung bei Air Berlin

Im August 2009 konnte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft den Erlös pro Sitzplatzkilometer um 12 Prozent auf 6,21 Eurocent steigern. Im Vorjahresmonat lag der Erlös bei 5,55 Eurocent. Die Auslastung der Flugzeuge verbesserte sich von 82,9 auf 84 Prozent. Das entspricht einer Steigerung von 1,1 Prozentpunkten. Da das Unternehmen die Kapazität im Vergleich zum Vorjahresmonat gezielt um 5 Prozent reduziert hat, verringerte sich die Zahl der Passagiere von 2.849.783 im August 2008 auf 2.743.785 im August 2009 (-3,7 Prozent).

In den ersten acht Monaten des Jahres beförderte Air Berlin insgesamt 18.269.632 Gäste, was einem Rückgang von 5,1 Prozent entspricht (2008: 19.252.837). Die kumulierte Kapazität weist ein Minus von 3,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf. Die Auslastung der Flugzeuge sank um 1,5 Prozentpunkte von 78,8 auf 77,3 Prozent. (Air Berlin)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: