10. September 2009, Hotels, Wien

Das roomz Vienna lockt zur Wiener Fashion Week 2009

Mit der Avantgarde ist das roomz Vienna schon länger auf Du und Du. Das junge 312-Betten-Hotel mitten in der trendigen „Gasometer-City“ wird von Business-People, Kulturreisenden, Künstlern und Designern als bevorzugte Unterkunft gewählt. Nach dem Life Ball im Mai ist zur MQ VIENNA FASHION WEEK 09 (24. bis 27.09.2009) das roomz nun erstmals offizieller Partner und „Headquarter“ der Modeszene. Die Designer aus „aller Modeschulen Länder“ nächtigen im roomz und feiern hier ein Get-together mit den Einkäufern von creative headz.

Das Line-Up der Designer kann sich sehen lassen: Der in Berlin gefeierte Marcel Ostertag (München) präsentiert bei der Premiere der MQ VIENNA FASHION WEEK auf Augenhöhe mit Superated (beide Wien) und Prêt-à-Porter von Michel Mayer oder Tom Rebl (Mailand). In einem eigenen Urbanbereich zeigen Streetware Designer wie Julia Cranz (Wien), Sheela (Saalfelden), Gina Drewes (Kärnten) oder Art Point (Moskau) ihre Kreationen. Die Präsentation von Modedesign wird durch Fashion-Shows, Ausstellungen und Side-Events wie etwa einem abendlichen Partyprogramm in den Hofstallungen des MuseumsQuartiers ergänzt. Das roomz Budget Design-Hotel gibt es seit 2007 in Wien. Das „Businesshotel des Jahres 2008“ (Business World Magazin) spricht durch sein junges, dynamisches und teilweise unkonventionelles Qualitätskonzept ein internationales und multikulturelles Publikum an. 4-Sterne-Niveau zu Preisen eines 3-Sterne-Hauses bescherte dem jungen Haus zuletzt eine Jahresauslastung von über 80 Prozent. (roomz vienna)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: