12. September 2009, Schweden

Kurztrip nach Göteborg

Wer Schweden noch nicht kennt oder wer einfach mal wieder schnell echte „Schwedenluft“ schnuppern möchte, kann seine Reiselust mit einem Mini-Trip nach Göteborg befriedigen. Stena Line bietet diese aufregende Schnupperreise täglich an. In Kiel geht es am Abend um 19 Uhr los, am nächsten Morgen gegen 9 Uhr ist die pulsierend-charmante Metropole an der schwedischen Westküste schon erreicht. Bevor die Fähre am Abend wieder ablegt, bleiben komfortable zehn Stunden Zeit, um die facettenreiche Stadt zu erkunden, einen Ausflug auf die kleinen Schären-Inseln zu unternehmen, einzukaufen, dem Vergnügungspark Liseberg einen Besuch abzustatten oder oder oder. Um viele Eindrücke und schöne Bord-Erlebnisse reicher verlassen die Gäste am Morgen des dritten Tages im Kieler Hafen die Stena Line-Fähre. Der Minitrip ist unter www.StenaLine.de ab 99 Euro pro Person buchbar. Gegen einen Zuschlag kann sogar der eigene Pkw mitgenommen werden.

Zehn Stunden haben die Kurz-Urlauber zur Verfügung, um sich von Schwedens zweitgrößter Stadt verzaubern und inspirieren zu lassen. Dies ist besonders gut möglich im Künstlerviertel Haga, wo hippe Szene-Cafés und -Kneipen sowie individuell gestaltete Läden um die Aufmerksamkeit von Besuchern wie Einheimischen buhlen. Den Bands, die hier bei gutem Wetter auf der Straße ihre Songs zum Besten geben, sollte man besser  genau zuhören. Schweden ist nicht umsonst das Land des Pops, wer weiß, vielleicht testen hier ja gerade die nächsten Hives, die neuen Cardigans oder ABBAs legitime Nachfolger ihre Stücke zum ersten Mal vor  Publikum?

Wer genug vom bunten Treiben der Großstadt hat, dem bleibt immer noch genügend Zeit, einen Trip auf die Schären, Göteborgs vorgelagerte Inseln, zu machen. Hier ist die Luft noch salziger und reiner, und spätestens jetzt fühlt man sich in Schweden angekommen.

Zurück in Göteborg bleibt noch Zeit, eines der vielen, interessanten Restaurants in Göteborg zu testen. Hier kocht man inzwischen vermehrt experimentell: Mediterran oder modern, gekreuzt mit schwedischen Einflüssen und/oder Produkten. Das Avenyn N°1 an der Kungsportsavenyen 1 ist nur eine von mehreren Feinschmeckeradressen, wo man die neue, elegante und frische schwedische Küche in Göteborg testen und genießen kann. Nach einem ereignisreichen Tag geht es abends wieder zurück an Bord der Stena Line-Fähre.

Doch der Trip ist – zum Glück – noch nicht zu Ende! Auf die Reisenden wartet auf dem Schiff nämlich noch ein Abend mit abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik, Kino, Wein-Proben und und und. Ausruhen kann man ja immer noch am nächsten Tag …(Stena Line Scandinavia AB )



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: