12. September 2009, Dominikanische Republik

Milliardenprojekt im Karibikparadies

Die kanadische Investorengruppe Development Corporation investiert 2,4 Millarden Dollar in die Umsetzung touristischer Angebote im Luxus-Segment in der Provinz Pedernales im Süden der Dominikanischen Republik. Über einen Zeitraum von zehn Jahren ist der Bau eines Hotels mit 300 Zimmern, die Errichtung von 50 Luxusvillen, einer Marina und eines Golfplatzes geplant. Mit dem Bau ist das kanadische Unternehmen Pedernales Development Corporation betraut. Jean Charles Potvin, der Vorsitzende der Investorengruppe, versichert, dass bei der Realisierung des Projektes der Umweltaspekt an erster Stelle steht. Für die erste Bauphase sind Investitionen in Höhe von 850 Millonen Dollar geplant. Nicht zuletzt stärkt die
Investorengruppe mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze der lokalen Ökonomie den Rücken. (Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: